• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Feurige Shows und dröhnende Motoren

15.09.2016

Friesoythe In etwas abgespeckterer Version als in den Jahren zuvor wird in diesem das Friesoyther Eisenfest gefeiert. Los geht es am Freitag, 16. September, um 19.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung in der Ortsmitte. Auf der Bühne vor dem alten Rathaus wird im Anschluss DJ Matthias Bruns auflegen. Alle Besucher können in der für Autos gesperrten Innenstadt auf der Kreuzung feiern und tanzen.

Zu einem wahren Höhepunkt des Eisenfestes hat sich die Eisenstadt-Rallye entwickelt. Und so röhren auch am Sonnabend wieder die Motoren von mehr als 60 Oldtimern. Der erste Klassiker rollt um 15 Uhr von der Startrampe, die mitten in der Stadt aufgebaut wird. Jedes Auto absolviert zunächst fünf Mal einen Rundkurs durch den Ortskern, ehe es zu einer Orientierungsfahrt ins Umland geht. Gegen 17.20 Uhr treffen die ersten Autos wieder ein. Dann gibt es ausführliche Informationen über die Autos und zusätzlich eine Kurzstreckenmessung.

Offizielle Eröffnung am Freitag vor dem Schmiedezelt – Sonntag verkaufsoffen

Freitag: 19.30 Uhr: Eröffnung des 7. Friesoyther Eisenfestes in der Stadtmitte ab 21.30 Uhr: DJ Matthias Bruns, Eintritt frei

Sonnabend: 14 Uhr: Schmieden für Europa, Musik in den Straßen mit dem Jugendspielmannszug Friesoythe 15 Uhr: Eisenstadt Rallye 18 Uhr: Kurzstreckenmessung aller Fahrzeuge (Stadtmitte) 21 Uhr: Feuershow, Eintritt frei ab 21.30 Uhr: „Rapalje“ Irish-Folk-Band aus den Niederlanden, Eintritt frei ab 23.45 Uhr: DJ Matthias Bruns von MusikApen.de, Eintritt frei

Sonntag: 13 bis 18 Uhr: verkaufsoffener Sonntag in der gesperrten Innenstadt 14 Uhr: Übertragung Radio Bremen 1, mit Interviews und Spielen ab 14 Uhr: Musik auf der Bühne und in den Straßen mit „Jigger Bigger“, Niederlande 15 Uhr: Seniorenkaffee

Ab 21 Uhr wird es heiß in der Innenstadt, denn dann beginnt eine faszinierende Feuershow. Ab 21.30 Uhr tritt die Celtic-Folk-Band „Rapalje“ auf der Bühne in der Innenstadt auf. Nach ihrem rund zweistündigen Programm sorgt DJ Matthias Bruns für die weitere musikalische Stimmung auf dem Fest. Der Eintritt ist, wie bei allen Veranstaltungen des Eisenfestes, frei.

Am Sonntag kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Die Geschäftsleute der Innenstadt und viele weitere Vereine und Institutionen haben ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Von 13 bis 18 Uhr sind die Geschäfte geöffnet. In dieser Zeit werden auch zahlreiche Aktionen auf den Straßen angeboten. Am Stand der Nordwest-Zeitung in der Lange Straße können sich Kinder und Jugendliche zum Beispiel Airbrush-Tattoos auf den Arm sprühen lassen.

Das traditionelle Schmiedehandwerk wird sich ebenfalls an der ein oder anderen Stelle präsentieren. Außerdem wird die Show-Band „Jigger Bigger“ durch die Straßen ziehen und für Partystimmung sorgen.


Das komplette Programm des Friesoyther Eisenfestes gibt es unter   www.friesoythe.de 
Carsten Bickschlag
Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2900

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.