• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Flauschige Schals und warme Socken

13.11.2015

Friesoythe Nach einem Jahr harter Arbeit hatten die Frauen des Handarbeitskreises der evangelische Kirchengemeinde Friesoythe auf dem von ihnen organisierten traditionellen Basar im Gemeindehaus jetzt auch noch als Verkäuferinnen alle Hände voll zu tun. Die Nachfrage nach den von ihnen selbst gefertigten Produkten war groß. Präsentiert wurden unter anderem gehäkelte und gestickte Tischdecken, Schals, gestrickte Pullover und Socken. Im Angebot waren auch selbst hergestellte Marmeladen, Weihnachtsgebäck und Liköre sowie Weihnachtsschmuck.

Der im Moment nur dreiköpfige Handarbeitskreis mit Margot Ohms, Edith Meyer und Uta Lipka wurde bei den Handarbeiten tatkräftig von „guten Geistern aus der Gemeinde“ unterstützt. Ohms dankte allen Helfern, zu denen auch die Konfirmanden gehörten, die die Bewirtung der Gäste übernahmen. Der Erlös des Basars soll sozialen Zwecken in der Gemeinde zugutekommen.

„Unsere Handarbeitsgruppe kann in diesem Jahr auf eine 50-jährige Tradition zurückblicken. Diese Tradition sollte fortgeführt werden“, sagte Ohms und wünschte sich viele neue Mitstreiterinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.