• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Gilde Barßel: „Frau für alle Fälle“ geehrt

31.01.2017

Barßel Im Kreise einer großen Schützenfamilie feierte die Schützengilde Barßel im Vereinslokal Niehaus recht ausgelassen das Winterfest. Der Vorstand und der Festausschuss der Barßeler Schützen hatten alles bestens vorbereitet, damit es ein gelungener Abend wurde.

Bevor getanzt werden konnte, stärkten sich die Gäste und Besucher an einem zünftigen Essen. Präsident Michael Nitschke wünschte allen Festgästen einen wunderbaren Abend, der mit dem Einzug von Königshaus und Vorstand eingeleitet wurde.

Das Winterfest stand ganz im Zeichen des Königshauses mit König Ullrich Dumstorff und Königin Renate sowie den Adjutantenpaaren Klaus-Dieter Kröger und Mechthild Büscherhoff sowie Clemens und Margret Büscherhoff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Winterball wurde mit dem Ehrentanz für den Hofstab eingeleitet. Im Laufe des Abends gab es noch die Ehrung des Sportschützen des Jahres, die Nitschke vornahm. Die Wahl fiel auf Margret Büscherhoff. „Die Sportschützin des Jahres könnte man auch die „Frau für alle Fälle nennen“, sagte er. Immer wenn Hilfe gebraucht werde oder etwas angepackt werden müsse, sei Büscherhoff für die Gilde da. Bei den schießsportlichen Wettkämpfen errang sie mehrere Pokale und Meisterschaften. Großen Anteil habe die 63-Jährige am Aufbau der Jugendabteilung. Dank ihres ehrenamtlichen Engagements sowie von Klaus-Dieter Kröger und Dagmar Büscherhoff sei die Jugendgruppe auf 26 Mitglieder angewachsen.

„Wir haben noch eine Jugendgruppe, während andere Vereine uns darum beneiden“, so der Gilde-Präsident. Die Auszeichnung sei überfällig gewesen. Eine große Tombola rundete das Fest ab, das erst in den Morgenstunden ausklang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.