• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Frauen sehnten sich nach Abwechslung

12.10.2013

Gehlenberg /Neuvrees /Neulorup Bei der Gründung der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup im Jahre 1963 wurde schnell klar, dass sich die Frauen längst ein Angebot außerhalb ihres Alltags wünschten, denn es traten sogleich 106 Mitglieder der Gemeinschaft bei. Viele Veranstaltungen wurden jährlich durchgeführt und im Laufe der Jahre bildeten sich weitere Gruppierungen, die noch heute aktiv in der kfd wirken. Dazu gehören die Seniorengruppe, Gymnastik- und Kindertanzgruppen, eine Völkerballmannschaft sowie die Gruppe Alleinstehender „Harmonie“. Viele Jahre gab es auch die Missionsgruppe.

350 Mitglieder

Heute – im 50. Jahr der Gemeinschaft – erfreuen sich 350 Mitglieder an den Aktivitäten der kfd, die von fünf Vorstandsfrauen und 24 Helferinnen gestaltet werden. Nach wie vor prägt der christliche Charakter das Vereinsleben. Einmal im Monat finden ein Rosenkranzgebet und eine Frauengemeinschaftsmesse statt. Maiandachten, Adventsfeiern, Radtouren, Blutspendetermine, Geburtstagsbesuche bei Senioren gehören zum regelmäßigen Programm.

Seit 1970 finden immer wieder Zwei-Tages-Reisen statt, wodurch viele Frauen Städte und Landschaften in Deutschland kennen lernen können. Tagesausflüge in nähere Regionen werden jedes Jahr angeboten. Zweimal jährlich werden Wallfahrten durchgeführt. Theater gespielt wurde in der Frauengemeinschaft schon seit Beginn an. Viele schöne Abende haben die Organisatoren den Frauen damit bereitet. Im Zwei-Jahres-Rhythmus findet der beliebte „Bunte Abend“ in der Karnevalszeit statt. Die Vorstandsfrauen und Helferinnen präsentieren dann ein mehrstündiges Programm mit Liedern, Sketchen und kleinen Theaterstücken.

Im Mai 1986 ging ein großer Wunsch der kfd in Erfüllung. Durch die Spendenfreudigkeit der Mitglieder konnte eine Fahne erworben werden. Der Höhepunkt war die Einweihung durch den damaligen Präses Pfarrer Heinz Dunker in einem feierlichen Gottesdienst. Bis heute ist diese Fahne, getragen von einer Bannerabordnung, ein häufiger Begleiter bei Kirchfesten, Hochzeiten und Beerdigungen.

Erste Vorsitzende wurde im Jahre 1963 Anni Untiedt, 1970 übernahm Hedwig Wekenborg die Leitung, die sie bis zum Jahre 2000 inne hatte. Danach gab es ein Vorstandsteam mit Thea Kramer, Thekla Olliges, Käthi Steenken, Rita Funke, Gerda Eilermann, Josefa Bergfeld, Irmgard Janßen, Ingrid Elberfeld und Maria Warnke 2002 wurde Maria Warnke zur Vorsitzenden gewählt. Ab 2010 gab es ein neues Vorstandsteam, das von Gerda Eilermann, Thekla Crone, Irmgard Janßen, Helga Olliges, Susanne Pohlabeln und Gertrud Schulte gebildet wurde. Irmgard Janßen ist inzwischen aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Seniorengruppe wird von Anni Pohlabeln und Leni Untiedt geleitet.

Feier bei „Hütten Bernd“

Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup feiert am Sonntag, 27. Oktober, ihr 50-jähriges Bestehen. Das Festprogramm beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Prosper in Gehlenberg. Anschließend sind alle Mitglieder eingeladen, beim Brunch und einem abwechslungsreichen Programm im Saal Reiners „Hütten Bernd“ ein paar schöne Stunden zu verbringen.

Anmeldungen nehmen Thekla Crone (Telefon  04493/1552), Gertrud Schulte (Telefon  04493/8325) oder Helga Olliges (Telefon  04493/9984696) entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.