• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Freude über großen Zuwachs an Jungmusikern VeranstaltungGeneralversammlung der Jugendschützenkapelle Neuvrees – Jubiläumsfeier geplant

14.02.2008

NEUVREES Zur Generalversammlung im Jubiläumsjahr der Jugendschützenkapelle Neuvrees konnte der Vereinsvorsitzende, Hubert Elberfeld vor kurzem viele Teilnehmer im Übungsraum begrüßen. Er teilte mit, dass derzeit 51 aktive Musiker der Schützenkapelle angehören. Mit Verena Bley, Kira Breyer, Henning Hanenkamp, Jan Hanenkamp, Anna Hüls, Katharina Hüls, Janina Preut , Martin Pünter, Jan-Dirk Robbers, Lisa Steenken und Theres Tobergte begrüßte Elberfeld gleich elf junge Anfänger in der Gemeinschaft.

Für seine umfangreiche und aufwändige Arbeit dankte er dem Dirigenten Friedel Reiners und überreichte ihm einen Präsentkorb.

Nach der Verlesung des Protokolls der vorjährigen Generalversammlung durch die Schriftwartin Kerstin Reiners legte Kassenwart Hermann Gehlenborg seinen Bericht über die 28 Auftritte des vergangenen Jahres sowie über Einnahmen und Ausgaben im Berichtsjahr vor. Die Kassenprüfer Christina Reiners und Stefan Böhmer sprachen Gehlenborg ein großes Lob für die sorgfältige und einwandfreie Kassenführung aus. Dem Vorstand wurde auf Antrag einstimmig Entlastung erteilt. Als neue Kasenprüfer fungieren Irena Dedden und Anita Luttmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dirigent Friedel Reiners erinnerte dann an einige Höhepunkte des vergangenen Jahres. So war die Schützenkapelle auch in diesem Jahr wieder am Kölner Rosenmontagszug beteiligt. Damit weilten die Musiker seit 1992 bereits zum siebzehnten Mal in der Domstadt am Rhein. Für das große Engagement aller Musikanten bei der Vorbereitung und Durchführung des Adventskonzerts in der Gehlenberger Pfarrkirche dankte Reiners ganz besonders und ermunterte alle Mitglieder, auch künftig solchen Einsatz zu zeigen.

Großes Lob zollte er auch den jüngsten Vereinsmitgliedern, die mit viel Eifer bei der Sache seien. Die Planungen für die nächste Zeit sehen zum 25-jährigen Bestehen ein Konzert und einen musikalischen Frühschoppen vor. Für beide Vorhaben werden noch neue Stücke geprobt. In den Herbstferien wird dann ebenfalls aus Anlass der Jubiläumsfeier eine einwöchige Fahrt auf die griechische Insel Kreta unternommen.

Bei seiner Arbeit als Dirigent wird Friedel Reiners künftig von seiner Tochter Christina unterstützt. Aus gesundheitlichen Gründen sei dies notwendig, betonte er und bat die Mitglieder nach einstimmiger Befürwortung dieses Vorschlags, ihre Arbeit zu unterstützten und zu akzeptieren.

Für die wenigsten Fehlzeiten an Übungsabenden wurden anschließend noch Hermann Gehlenborg, Sabrina Preut, Hubert Elberfeld, Annika Reiners und Kerstin Reiners geehrt. Bei Auftritten hatten auch Thorsten Elberfeld, Hermann Gehlenborg, Sabrina Preut. Hubert Elberfeld, Hans Preut, Bernd Pünter und Annika Reiners am wenigsten gefehlt und erhielten ebenfalls ein kleines Geschenk. Für besonderen Einsatz bei der Aus- und Weiterbildung der Anfänger wurden Thorsten Elberfeld, Anita Luttmann, Kerstin Reiners, Sabrina Hanenkamp und Christina Reiners ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.