• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Frieda kennt die Frauentricks

10.02.2014

Friesoythe Während sich die „Whoooo-Girls“ Mirjam (Anna Wreesmann), Natascha (Anna-Lena Knurbein) und Jule (Sina Pancratz) für das Schützenfest hübsch machen, hat der miesgelaunte Vollblut-Türsteher Jörg (Niklas Reinken) so seine eigenen Probleme. Die Spitzenband hat abgesagt. Für diese springt Travestiekünstlerin Frieda von Fröhlichhausen-Fingernageln (Friedhelm Bruns) ein, von der sich Jörg wenig begeistert zeigt. Und als dann noch so manch anderer eigenwilliger Besucher beim Schützenfest eintrifft, ist Chaos vorprogrammiert.

Eine gelungene Premiere feierte am Freitagabend „#Schützenfest“ – das erste eigene Stück der Theatergruppe Eigen:Regie. Zahlreiche Besucher kamen ins Forum am Hansaplatz, um dem bunten Treiben zuzuschauen. Schon als die „Whoooo-Girls“ die Bühne betreten, unterhalten sie das Publikum bestens mit ihren flapsigen Sprüchen und einer kleinen Portion Schusseligkeit. Nach fast jedem dritten Satz ertönt ihr „Whoooo“, woraufhin Psychologin Dr. Drathman (Carina Kunert) einmal genau das Unterbewusstsein der vier jungen Frauen unter die Lupe nimmt.

Die quirlige Frieda, die allein schon aufgrund ihres außergewöhnlichen Aussehens viele Lacher des Publikums auf ihrer Seite hatte, entwickelt sich während des Stücks zu so etwas wie einer „Mutter für alles“. So trinkt sie erst einmal ein Tässchen Tee, serviert von der Bedienung (Katja Kuhlmann), mit den „Whoooo-Girls“ und verrät Tricks, wie sie sich Männer angeln können. Leider kommen diese bei Hauke (Michael Schwieger) gar nicht gut an.

Der verdreht lieber anderen Damen den Kopf. Die streng katholische Marie (Marina Meyer) wird so von ihm mit Alkohol betrunken gemacht. Als die sich ihm dann nähern will, ergreift er die Flucht und versucht Mandy (Tanja Witte) rumzukriegen. Denn so manche Männergerüchte werden über die junge Frau verbreitet.

Die 17-jährige Arabella (Nina Kuhlmann) hätte eigentlich schon längst Zuhause sein sollen. Ihr Mutter Gertrud (Anne Kamphaus) macht sich daraufhin auf die Suche nach ihr. Und auch die älteren Damen Annegret (Verena Memering) und Renate (Marion Bartl) haben überall ihren Senf dazuzugeben. Das ganze Treiben scheint Computerspieler Pascal (Simon Reiners) wiederum wenig zu interessieren, lebt er doch ganz in seiner eigenen Welt.

Viel Applaus und ein gut unterhaltenes Publikum gab es am Ende der Premiere. Wer wissen möchte, was noch so alles auf dem Schützenfest passiert, hat am Sonnabend, 15. Februar, die Gelegenheit dazu. Beginn ist um 20 Uhr im Forum. Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf unter karten.eigenregie@web.de.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.