• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Innehalten in ausgeleuchtetem Gotteshaus

05.12.2019

Friesoythe Live-Musik am dritten Advent: Am Sonntag, 15. Dezember, veranstaltet das Kolping-Blasorchester in Zusammenarbeit mit seinem Förderverein ein kleines Adventskonzert in der dann weihnachtlich ausgeleuchteten St.-Marien-Kirche in Friesoythe. Beginn ist nachmittags um 15.30 Uhr.

Neben ausgewählten adventlich, weihnachtlichen Musikstücken wird das Orchester unter der Leitung von Bernfried Eilers auch Lieder spielen, bei denen die Besucher selbst mitsingen können. Es werden nämlich auch Lieder wie Whams „Last Christmas“ oder „Hallelujah“ von Leonard Cohen dargeboten. Den Gästen wird so die Möglichkeit des Innehaltens gegeben, um die vorweihnachtliche Hektik für einen Moment zu vergessen. Abgerundet mit einer besinnlichen Adventsgeschichte bietet das Kolping-Blasorchester so einen festlichen Rahmen als Einstimmung auf die dann folgenden Feiertage.

Der Eintritt ist frei. Das Orchester und der Förderverein bitten jedoch um eine kleine Spende für die Jugend- und Vereinsarbeit – insbesondere für die Anschaffung neuer Instrumente.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.