• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 44 Minuten.

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Heizungselement fällt von der Decke – Neujahrsempfang abgesagt

08.01.2018

Friesoythe Die Musik war bestellt, das Büffet aufgebaut und die ersten Gäste standen auch schon vor der Tür. Doch kurz vor dem Start des Neujahrsempfangs am Sonntagabend im Forum am Hansaplatz wurde die Veranstaltung kurzfristig abgesagt. „Das Risiko war einfach zu groß“, sagten Bürgermeister Sven Stratmann und Thomas Cloppenburg, Vorsitzender des Kulturkreises Bösel-Friesoythe-Saterland. Gemeinsam hatten die Stadt und der Kulturkreis zum Empfang eingeladen, doch für die Organisatoren stand die Sicherheit der 400 geladenen Gäste an erster Stelle. Daher hatten sie sich für die Absage entschieden.

Was war geschehen? Als am Sonntagmorgen der Hausmeister des Forums den Saal betrat, entdeckte er einen riesigen Schaden. Ein großes, mehrere Meter langes und über ein Meter breites Element der Heizung, das direkt unter der Decke angebracht war, hatte sich – vermutlich in der Nacht – aus der Verankerung gelöst und war auf den Boden geknallt. Nun lag es an den Organisatoren, wie mit dem Problem umzugehen sei.

„Wir haben lange versucht, die Veranstaltung zu retten“, sagte Stratmann. Daher wurden auch die Vorbereitungen für den Empfang weitergeführt. Die Bühne wurde hergerichtet, das Essen angeliefert, die Theke bestückt und die Musiker waren auch schon da. Doch nach vielen Gesprächen und Abwägungen sei man zu dem Schluss gekommen, dass es „zu bedenklich ist“, so der Bürgermeister.

Das Hauptproblem war nämlich, dass an der gegenüberliegenden Deckenseite ein baugleiches Heizungselement an der Decke hängt. Hier sah man die Gefahr, dass sich dieses Teil während der Veranstaltung – vor allem durch die Vibrationen durch die Musik – auch lösen könnte. Und das hätte dann verheerende Folgen haben können, so die Organisatoren. Also hieß es um 16.15 Uhr und somit 45 Minuten vor Beginn: Die Veranstaltung ist abgesagt.

„Wir werden den Neujahrsempfang nachholen, sobald die Mängel behoben sind“, kündigte Thomas Cloppenburg nach am Sonntagabend an. Wann genau das sein werde, könne er noch nicht sagen, aber es solle zeitnah geschen. Die Gästeliste bzw. die Eintrittskarten behalten solange ihre Gültigkeit.

Der gemeinsame Neujahrsempfang des Kulturkreises und der Stadt hätte bereits zum siebten Mal stattgefunden. Der Empfang besteht aus Ansprachen, anschließendem lockeren Beisammensein und musikalischer Begleitung. Am Sonntag wäre die DiJaCo Bigband aus Dinklage unter der Leitung von Thomas Stanko sowie Sängerin Bonita Niessen aufgetreten.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.