• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ausschüsse treffen sich zu konstituierenden Sitzungen

09.02.2018

Friesoythe Die St.-Marien-Pfarrei besteht aus insgesamt sechs Ortsteilen der Stadt Friesoythe. Jeder Ort hat seine speziellen Besonderheiten und Traditionen sowie seine eigenen Werte und Vorstellungen von dem, was zum kirchlichen Leben dazu gehört. Diese sollen in einer großen Pfarrei nicht untergehen, sondern durchaus gepflegt und bedient werden.

Die Aufgabe des Pfarreirates ist es, die gemeinsamen Interessen der St.-Marien-Pfarrei zu sehen und voranzubringen. Der jeweilige Gemeindeausschuss vor Ort hat in Ergänzung dazu dafür Sorge zu tragen, dass die Interessen jedes Ortes gesehen und eingebracht werden.

Die Vertreter der kirchlichen Gremien der Seelsorge (Pfarreirat) und der Finanzen (Kirchenausschuss) werden durch freie Wahlen auf der Ebene der gesamten Pfarrei bestimmt. Hier werden die Anliegen der gesamten Pfarrei über alle Orte hinweg entschieden und möglichst stimmig ausgewogen.

Die Gemeindeausschüsse in den sechs Ortsteilen der Pfarrei, Altenoythe, Markhausen, Friesoythe, Neuscharrel, Kampe und Thüle, nehmen vorrangig die Interessen der einzelnen ehemaligen Pfarreien in den Blick und orientieren sich an den Traditionen und Eigenarten im Ort. Die Mitglieder des Gemeindeausschusses werden auf festgelegten Gemeindeversammlungen gewählt. So wird zu den konstituierenden Treffen für die Gemeindeausschüsse eingeladen.

Diese sind in Kampe: 15. Februar; Neuscharel: 19. Februar; Altenoythe: 21. Februar; Markhausen: 22. Februar; Thüle: 28. Februar; Friesoythe: 1. März. Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Pfarrheim vor Ort.

Mindestens ein Vertreter des Pfarreirates aus dem jeweiligen Ort ist Mitglied im dortigen Gemeindeausschuss. Als Vertreter des Pastoralteams für die Gemeindeausschüsse wurden bestimmt: Kampe: Diakon Eckehard Drees, Neuscharrel: Pastor Ulrich Bahlmann, Altenoythe: Pastoralreferent Martin Kröger, Markhausen: Pfarrer Michael Borth, Thüle: Kaplan Cosmin Croitoru, Friesoythe: Pastoralreferentin Hedwig Sänger und Diakon Heinz Wübben.

Die Gemeindeversammlung kann beliebig viele bereite Vertreter in den Ausschuss wählen. Er bestimmt aus seiner Mitte eine Leitung, die von einer Person oder einem Team wahrgenommen werden kann. Beschlüsse des Pfarreirates sind für Gemeindeausschüsse bindend. Erklärungen/Verlautbarungen der Ausschüsse bedürfen der Zustimmung des Vorstandes des Pfarreirates.

Bei den Versammlungen wird zudem Thema sein, wo die St.-Marien-Pfarrei heute steht. Dechant Michael Borth würde sich darüber freuen, wenn viele Bewohner an diesen Treffen teilnehmen würden, um der Kirche vor Ort ein ausdrucksstarkes Gesicht zu geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.