• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kinder-Gilde-Fest In Friesoythe: Nachwuchs mit neuen Majestäten

05.08.2019

Friesoythe Das

Kinder-Gilde-Fest hat am Wochenende erneut das 682. Schützenfest der Schützengilde Friesoythe eingeleitet. Für ein Jahr regieren jetzt Kinderkönig Jonas Bührmann (14) und Kinderkönigin Annika Plaggenborg-Schölzel (12) den Schützen-Nachwuchs. Die beiden konnten sich am Samstag gegen ihre Mitbewerber durchsetzen.

Das Friesoyther Kinder-Gilde-Fest habe sich wieder einer großartigen Beteiligung mit rund 160 Mädchen und Jungen erfreut, sagte Bürgermeister und Magistratsmitglied Sven Stratmann bei der Preisverteilung an die erfolgreichsten Nachwuchsschützen. „Es ist eine tolle Sache, dass die jungen Leute das historische Traditionsfest so engagiert mittragen. Die ausgezeichnete Beteiligung ist ein großartiger Einstieg in unser diesjähriges Gildefest.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwei Stunden lang wurden Spiel- und Spaßangebote präsentiert. Dazu gehörten Schieß- und Wurf-Wettkämpfe in den Altersgruppen bis neun Jahren und von zehn bis 15 Jahren sowie der „Spielefant“ aus Oldenburg. Er bot den Kindern mit verschiedenen Gesellschafts- und Geschicklichkeitsspielen wie „Mühle“, „Dame“, „Vier gewinnt“, Stelzenlaufen und Balancieren ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Bei den Mädchen zeigte sich die zwölfjährige Schülerin des Albertus-Mamgnus-Gymnasiums (AMG) Friesoythe, Annika Plaggenborg-Schölzel, mit 29,3 Ringen und bei den Jungen der 14 Jahre alte Schüler der Heinrich-von-Oytha-Schule, Jonas Bührmann, mit dem Lasergewehr am treffsichersten. Sie wurden von Stratmann mit dem Kinderkönigsorden geschmückt.

Beide erhielten zudem eine entsprechende Urkunde und je eine Prämie von 25 Euro. Das neue Friesoyther Kinderkönigspaar sicherte sich sofort die Sympathien seiner „Untertanen“, denn auf Geheiß des obersten Magistrats durften die beiden Süßigkeiten ins Kindervolk werfen.

In der Altersgruppe der Zehn- bis 15-Jährigen wurden neben dem Schießen mit dem Lasergewehr auch die Disziplinen Luftgewehrschießen auf eine Ringscheibe und ein Dosenwerfen ausgetragen. Eine Gesamtwertung wurde erstellt. Hier gewann Oliver Päpke. Neben einer Urkunde gab es 25 Euro Schützenfestgeld.

In der Gruppe bis neun Jahren galt es, in den vier Wettbewerben Dosenwerfen, Wurfwettbewerb, Armbrustschießen auf den Adler und Armbrustschießen auf die Scheibe, möglichst viele Punkte zu sammeln. Am erfolgreichsten war Bosse Arkenau. Bei der Verlosung gewann Johannes Spark den Hauptpreis von 25 Euro .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.