• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Pfarreirat hat jetzt Vorstand

12.01.2018

Friesoythe Der neue Pfarreirat der Pfarrei St. Marien Friesoythe ist kürzlich zu seiner zweiten Sitzung im Franziskushaus zusammen gekommen. Pfarrer Michael Borth begrüßte alle Teilnehmer. Sein besonderer Gruß galt Manuela von Garrel, die auf der ersten Sitzung als berufenes Mitglied einstimmig gewählt wurde.

Einstimmig beschloss der Pfarreirat, vier Personen in den Vorstand zu wählen. Pfarrer Borth gehört ihm qua Amt an. Vorgeschlagen wurden Dr. Annette Gründing, Matthias Wekenborg, Stefanie Burtz, Henning Jansen, Maria Schulte, Maria Reiners und Nicole Anneken. Auf eine Kandidatur verzichteten Matthias Wekenborg, Maria Schulte und Nicole Anneken.

Dr. Annette Gründing wurde zur Vorsitzenden gewählt, Henning Jansen zum stellvertretenden Vorsitzenden, Stefanie Burtz zur Schriftführerin und Maria Reiners zur stellvertretenden Schriftführerin.

Folgende Personen vertreten den Pfarreirat zudem in den Gemeindeausschüssen und übernehmen dort den Vorsitz: Kampe: Markus Meyer, Neuscharrel: Maria Reiners, Altenoythe: Theresia Sprock, Markhausen: Maria Schulte, Thüle: Annegret Kruse, Friesoythe: Maria Norrenbrock. Als Vertreter des Pastoralteams im jeweiligen Gemeindeausschuss wurden benannt: Kampe: Diakon Eckehard Drees, Neuscharrel: Pastor Ulrich Bahlmann, Altenoythe: Pastoralreferent Martin Kröger, Markhausen: Pfarrer Michael Borth, Thüle: Kaplan Cosmin Croitoru, Friesoythe: Pastoralreferentin Hedwig Sänger und Diakon Heinz Wübben.

Die konstituierenden Sitzungen, zu denen Pfarrer Borth die einzelnen Ortsteile allgemein und die jeweiligen Vereine, Verbände und Gruppierungen einladen wird und zu denen die jeweiligen Ortsvertreter eingeladen sind, werden an folgenden Terminen stattfinden: Kampe: 15. Februar, Neuscharrel: 19. Februar, Altenoythe: 21. Februar, Markhausen: 22. Februar, Thüle: 28. Februar, Friesoythe: 1. März. Beginn ist jeweils um 20 Uhr im örtlichen Pfarrheim. Markus Meyer wurde zum stimmberechtigten Vertreter des Pfarreirats im Kirchenausschuss gewählt. Die erste Sitzung ist am 27. Februar um 19 Uhr im Pfarrhaus Friesoythe. Am 2. Februar wird die St.-Marien-Pfarrei zehn Jahre alt. Dazu soll es einen „Gottesdienst spezial“ geben am 4. Februar um 18 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend soll ein offenes Treffen angeboten werden.

2019 wird das Patrozinium der St.-Marien-Pfarrei, St.-Marien-Himmelfahrt, 400 Jahre alt. Dazu wird der Vorstand des Pfarreirates Ideen entwickeln, wie man ein solches Ereignis begehen kann. Ein Vorschlag von Hubert Brinkmann zum Fastenpilgern 2018 wird einstimmig begrüßt. Er soll die Gesamtorganisation übernehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.