• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kirche: Seit 60 Jahren im Dienst für die Mitmenschen

31.01.2020

Friesoythe Es war der 2. Februar 1960. Diakon Herbert Graf von Merveldt wurde zusammen mit 25 weiteren Dia-konen im Hohen Dom zu Münster von Bischof Michael Keller zum Priester geweiht. Das Ganze ist am kommenden Sonntag, 2. Februar 2020, schon 60 Jahre her. Mit einem Festhochamt feiert der emeritierte Pfarrer am Sonntag in der katholischen Pfarrkirche St.-Marien in Friesoythe in diesem Jahr also sein Diamantenes Priesterjubiläum.

Herbert Graf von Merveldt wurde am 4. Juni 1933 in Füchtel geboren. Nach seiner Priesterweihe war er Kaplan in Delmenhorst St. Christophorus (1960 bis 1964), Pfarrrektor in Sande und Seelsorger für den Bezirk Schortens (1964 bis 1971), Rektor in Friesoythe St. Marien (1971 bis 1976), Pfarrer in Westerstede und Pfarrverwalter in Apen/Augustfehn (1976 bis 1990), Pfarrer in Varel St. Bonifatius (1990 bis 2002) und zusätzlich Rektoratsverwalter in Jade Heilig-Kreuz (1995 bis 2002) und Pfarrverwalter in Bockhorn St. Maria im Hilgenholt (1997 bis 2002). Seit 2002 ist er als pensionierter Pfarrer (Emeritus) in der St.-Marien-Pfarrei in Friesoythe tätig.

Der heute 86-Jährige hat sich in letzter Zeit immer sehr um die Senioren der katholischen Kirchengemeinde gekümmert. Ob beim Hausbesuch oder in der Messe – immer hatte der Pfarrer ein offenes Ohr für die Anliegen der Älteren. „In all seinem Tun und vor allem in seinem Gebet habe ich meinen Mitbruder Herbert stets als loyalen Mitarbeiter erfahren, der mich auch in den schweren Tagen rund um die Fusion im Jahr 2008 mitgetragen hat. Dafür und für sein persönliches Gebet bin ich ihm überaus dankbar“, sagt Pfarrer Michael Borth über Graf von Merveldt.

Merveldt ist bis heute geistlicher Beirat der Missionsgruppe, die er bereits bei seinem ersten pastoralen Mitwirken in der St.-Marien-Pfarrei als Rektor von 1971 bis 1976 gründete. „Er pflegt das mitbrüderliche Zusammensein im Dekanat Friesoythe, beteiligt sich an den Emeritirunden mit dem Pastoralteam und gilt nach wie vor in seinen Predigten und Diskussionsbeiträgen als eifriger Verfechter für verschiedene im guten Sinne eher konservative Meinungen innerhalb unseres katholischen Glaubens“, so Borth weiter.

So werden am Sonntag auch zahlreiche Gäste erwartet. Allein im Altarraum der St.-Marien-Kirche wird es schon voll. Neben Herbert Graf von Merveldt und Pfarrer Borth werden elf weitere Konzelebranten die Messe mitgestalten. Beginn ist um 10.45 Uhr.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.