• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kultur: Machtkämpfe in einer Mädchen-Gang

08.09.2017

Friesoythe Ein Stück über Machtkämpfe, Mobbing und Mutproben. Dafür entschieden sich die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufen-Theater-AG des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG). Am 15. und 20. September wird das Stück „MachtSpiel“ von Marion Bryx im Forum am Hansaplatz zu sehen sein.

Zum Inhalt: Steffi und ihre Gang tyrannisieren die ganze Schule. Auch auf der Straße sind Schwächere vor ihnen nicht sicher. Doch Steffi geht zu weit und ihre beste Freundin Zoe steigt aus. Zoe weiß, dass sie gegen Steffi und die anderen Mädchen allein keine Chance hat. Mühsam versucht sie, neue Freundschaften zu knüpfen, stößt zunächst jedoch auf Ablehnung. Nur zu genau erinnern sich ihre Mitschülerinnen an das, was Zoe ihnen vor Kurzem noch angetan hat. Währenddessen ersinnt Steffi einen Racheplan, denn niemand soll ungestraft ihre Gang verlassen. Im Mittelpunkt ihres Plans steht Nick, Zoes kleiner Bruder.

Das Stück „MachtSpiel“ thematisiert Gruppen- und Machtstrukturen in einer Mädchen-Gang. Aber auch der Wunsch dazuzugehören, Feigheit und der Mut, zu sich und seinen Handlungen zu stehen, werden zentrale Elemente der Aufführungen sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Schüler aus dem achten bis zehnten Jahrgang entschieden sich Anfang des vergangenen Schuljahres schnell für „MachtSpiel“, an dessen Ausarbeitung auch Teilnehmerinnen eines Schauspielkurses beteiligt waren. An dem Stück arbeiten die Mitglieder und Leiter der AG also schon seit einem Jahr. Am Ende des vergangenen Schuljahres konnte kein Aufführungstermin gefunden werden. So kommt es, dass das Stück erst Anfang dieses Schuljahres zur Aufführung kommt.

Dass die Wahl der Schüler auf dieses Stück fiel, lag zu großen Teilen an den spannenden Rollen der Mädchen-Gang. Die Gruppe mit insgesamt 15 Schülerinnen und einem Schüler verfügt zudem über eine sehr passende Geschlechterverteilung für das „MachtSpiel“. Schüler sowie die Leiter der AG, Linda Thölking und Peter Langer, waren jedoch nicht immer mit dem vorgegebenen Text einverstanden. Daher kam es im Laufe der Probearbeiten immer wieder zu Änderungen des Spieltextes.

Die erste Aufführung von „MachtSpiel“ wird am kommenden Freitag, 15. September, zu sehen sein. Eine weitere Vorstellung folgt am darauffolgenden Mittwoch, 20. September. Beginn ist jeweils um 19.30 im Forum am Hansaplatz in Friesoythe.

Die Eintritt kostet an der Abendkasse fünf Euro, im Vorverkauf sind die Karten allerdings schon für drei Euro erhältlich. Vorbestellungen sind unter peterlanger@freenet.de möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.