• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Sängerball: Friesoyther Chöre haben nicht nur beim Singen Spaß

08.02.2016

Friesoythe „Mit Freude in die Zukunft“ – unter diesem Motto feierten der Frauenchor und der Männergesangverein Friesoythe im Hotel Landhaus Pollmeyer in Vordersten Thüle gemeinsamen ihren großen Sängerball. Zum gesellschaftlichen Jahreshöhepunkt der beiden Gruppen waren die Sängerinnen und Sänger sowie Freunde und Förderer der beiden Chöre gekommen. Kultur und Narretei mit Gesang, Musik und Tanz sowie mit Sketchen, Humor und Spaß prägten in der Karnevalswoche den festlichen Abend.

Liedermutter Christa Beermann und Liedervater Heiner Dröge hießen die Gäste willkommen. Dröge lobte den guten Besuch sowie die Treue der vielen Gäste, mit den Chören zu feiern. Sein besonderes Willkommen galt zu Beginn Dechant Michael Borth sowie den Musikern der Gruppe „Stanpes“. Dank galt Dirigent Wilhelm Fleming, der beide Chöre leitet, für sein großes Engagement in der Ausbildung der Sängerinnen und Sänger.

Dann folgten zahlreiche gekonnte Gesangseinlagen der beiden Chöre, ehe sie den Liederreigen gemeinsam mit „You raise me up“ beendeten. Bei dem Abschlusslied wurden sie von Magdalena Gaisior an der Violine und Lars Lammers an der afrikanischen Trommel „Siyahamba“ begleitet. Bei den Liedern zuvor wurden die Sänger von Peter Norrenbrock am Klavier unterstützt. Danach wechselten sich Sketche und Tanzvergnügen ab. Mit dem Sketch „Reparatur“ sicherten sich Vidde Heim-Derieux und Marlies Schnittger die Lacher des Publikums. Beim Sockentheater von „Carmen“ verstanden es fünf Sänger, die ohnehin gute Stimmung im Saal noch zu steigern. Mit der karnevalistischen Einlage „Petrus und die außergewöhnliche Falle“ kamen vier Sängerinnen beim Publikum besonders gut an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Danach übernahm die Band „Stanpes“ mit flotten Rhythmen die alleinige Regie und sorgte bis tief in die Nacht für ausgelassene Stimmung auf dem Tanzparkett und an den Tischen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.