• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Schützenfest: Gäste kommen Einladung gerne nach

12.07.2017

Petersdorf „Ich bin froh, Euer König sein zu dürfen“, sagte Josef Franke. Der neue König der St.-Franziskus-Schützenbruderschaft Petersdorf lud am Montagabend ein zum Besuch und Umtrunk auf dem Thron. Dieser Einladung folgten zahlreiche Petersdorfer gerne und statteten dem neuen Thron einen Besuch ab. Dabei wurden die Gäste festlich bewirtet. Der Dank des neuen Regenten galt den fleißigen Nachbarn und dem „Neujahrsclub“. Sie hätten die Straße mit mehr als 1200 Blumen geschmückt und so zu einer Königsallee werden lassen.

Seinen Dank sprach der neue König auch seiner Königin, Ehefrau Christel, sowie dem Thron mit Christian und Kerstin Niemann, Andreas Niehaus und Sabrina Preuth aus. Standesgemäß waren sie in Kutschen auf dem Festplatz vorgefahren. Dort nahm Brudermeister Markus Stammermann die Proklamation vor und schmückte den neuen König mit der Königskette sowie die Königin mit dem Diadem. Josef Franke regiert nun als König Josef der Neunte in Petersdorf.

Für Manfred Müller und Königin Heike endete damit offiziell die Regentschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Schützenfestmontag hatten die Schützen am Morgen mit einem Gottesdienst in der St.-Peter-und-Paul-Kirche begonnen. Anschließend war zum großen Frühschoppen ins Festzelt geladen worden – auch Abordnungen von benachbarten Vereinen waren vertreten. Am Nachmittag waren dann die Senioren im Festzelt zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Die Fahnenschwenkerinnen der Schützenbruderschaft demonstrierten auf dem Festplatz den zahlreichen Zuschauern, was sie können. Die Musikkapelle aus Thüle geleitete Thron und Uniform-Träger ins Festzelt. Auf dem Festball am Abend wurde mit der Band „Sweet Dreams“ ausgiebig gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.