• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Corona-Krise: Großes Interesse an Internet-Gottesdienst

24.03.2020

Garrel Aller Anfang ist schwer. Das wurde am Sonntagmorgen deutlich, als eine Eucharistiefeier aus der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul Garrel auf YouTube gesendet werden sollte. Die Aufzeichnung verlief ohne Probleme. Die gab es allerdings bei der Übertragung, die letztlich mit Hilfe eins Fachmannes gelöst wurden. Statt um 9.30 Uhr, wie angekündigt, konnte die Messe erst ab 12 Uhr gesehen werden. Obwohl man sich erst einige Stunden nach der Feier einklicken konnte, haben das bis zum Montagmorgen über 1000 Gläubige getan. Eingestellt wurde der Gottesdienst unter „Diakon Hubert Looschen“.

Zu Beginn der Messfeier trug Pfarrer Paul Horst einige Gedanken der Deutschen Bischöfe zur aktuellen Situation vor. Als Fürbitten wurden Formulierungen gewählt, die Bischof Felix Genn den Gemeinden geschickt hatte. Nach der Kommunion wurde zur Danksagung ein Gebet vorgetragen, das Schwestern der Medizinischen Hochschule in Hannover formuliert haben.

Von den Reaktionen der YouTube-Nutzer zeigte sich Pfarrer Paul Horst sehr beeindruckt. Man habe bei den Rückmeldungen wahrgenommen, wie emotional die Gläubigen waren. Man könne zwar etliche andere Gottesdienstübertragungen sehen und mitfeiern, aber die Nähe zu dem Zelebranten, das persönliche Kennen und die Übertragung aus der eigenen Pfarrkirche, hätten einen anderen Stellenwert und lösten andere Empfindungen aus. „Es ist ein Unterschied, ob die Messe mit dem eigenen Pastor am Bildschirm verfolgt werden kann, oder ob es ein anderer Priester ist“, sagt der Geistliche.

„Die große Resonanz verstehen wir als Aufforderung, eine Übertragung am kommenden Sonntag erneut zu realisieren. Uns wurde bereits Hilfe angeboten und eine Möglichkeit aufgezeigt, wie die Übertragung live erfolgen kann“, sagt Paul Horst. Das werde man jetzt planen und dabei auch die Uhrzeit der Live-Übertragung bedenken. „Die Menschen haben eine große Sehnsucht, suchen Antworten im und aus dem Glauben. Dazu wollen wir einen Beitrag leisten“, sagt Pfarrer Horst. Die Öffentlichkeit ist für die Übertragung allerdings ausgeschlossen. Gesetzliche Vorgaben für Versammlungen verbieten das.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.