NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Erneuerter Pastorenbusch In Garrel: Langeweile kommt in diesem Zeltlager nicht auf

27.07.2019

Garrel /Markhausen Konzentriert führt Leonie die „Öse“ um den „Heißen Draht“. Ihre Freundin Christin schaut ihr dabei zu. Gleich ist sie an der Reihe und muss ebenfalls eine ruhige Hand bewahren, damit sie mit der „Öse“ nicht den Draht berührt. Dies ist aber nur eine von vielen Aktivitäten, die die Kinder in den Zeltlagern am Pastorenbusch unternehmen können.

„Wir haben einen Bolzplatz, einen Basketballkorb, einen Beachvolleyballplatz, eine große Rutsche, Schaukeln und Seilbahnen“, sagt Hubert Bley von der Kolpingfamilie in Garrel, die das Gelände für Gruppen mit Kindern und Jugendlichen zur Verfügung stellt. Auch Tischtennisplatten und ein Balancierseil stehen zur Verfügung. In den vergangenen Tagen standen jedoch zahlreiche Wasserschlachten auf dem Programm, damit sich die Kinder abkühlen konnten.

Bis zu 130 Kinder können zeitgleich auf dem Gelände untergebracht werden, während der Sommerferien herrscht hier Dauerbelegung. „Vor dem Sommer haben wir die zwei nebeneinander stehenden Hütten, in denen die Küche, ein Gruppenraum sowie Sanitäranlagen untergebracht sind, zu einem Gebäude zusammengefasst und einige Duschen und Toiletten erneuert“, sagt Bley. Auch eine barrierefreie Toilette gibt es jetzt. Eine überdachte Grillstätte mit Sitzgelegenheiten ist ebenfalls vorhanden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wenn hier kein Zeltlager ist, können Radfahrer dies zur Rast nutzen“, so Bley. Die Spielgeräte werden zudem in jedem Frühjahr vom TÜV auf ihre Sicherheit geprüft.

In dieser Woche war eine Gruppe vom Ortsjugendring (OJR) Markhausen zu Gast: „Nach der Ankunft am Montag haben wir erstmal einen Wimpel gebastelt und die Gegend erkundet“, berichtet Claudia Gedanitz. Sie leitet die Gruppe gemeinsam mit Helga Koopmann und Vanessa Schulte. Der OJR ist alle zwei Jahre mit Kindern und Jugendlichen von der 3. bis 8. Klasse zu Gast im Pastorenbusch, in den Jahren dazwischen fahren die Messdiener nach Garrel.

Leonie und Christin sind begeistert. „Die Wasserschlachten und die Abende am Lagerfeuer machen uns sehr viel Spaß. Ich freue mich besonders auf die Nachtwanderung“, betont Leonie.

Ihre Freundin Christin ergänzt: „Das Detektivspiel, bei dem wir Dinge herausfinden mussten, war toll und das Essen schmeckt hier sehr lecker.“ Lob für das Essen ist auch an den Verantwortlichen nicht vorbeigegangen: „Wir haben eine Love-Box eingerichtet, in die Komplimente hineingeworfen werden können. Beim Lagerfeuer lesen wir die Zettel dann vor und das Essen wird häufig erwähnt. Es ist toll, wie die Teilnehmer sich gegenseitig loben“, sagt Schulte.

Sehr viel Spaß bereitet dem elfjährigen Pascal auch das Schießen mit dem Lasergewehr, welches der OJR mitgebracht hat. „Ich habe noch nie mit so einem Gewehr geschossen. Es ist sehr schön, dass wir so etwas haben.“ Mit der Anlage wurde auch ein Wettschießen ausgerichtet.

Pascals persönlicher Höhepunkt des Zeltlagers war jedoch etwas anderes: „Die Mini-Playback-Show war sehr witzig und hat mir besonders gut gefallen, weil sich dort alle verkleidet haben.“ Er hat zum ersten Mal am Zeltlager teilgenommen: „Es ist noch cooler als ich es mir vorgestellt.“

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2052
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.