• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Neue zweite Spitze im Kulturkreis

29.01.2019

Garrel Wechsel im Vorstand des Kunst- und Kulturkreises (KKK) Garrel: Auf der Generalversammlung folgte auf Jörg Kieckhäfer im Amt des 2. Vorsitzenden Detlef Buschenlange. Kieckhäfer stellte sich aus zeitlichen Gründen nicht erneut zur Wahl. Ulla Tangemann-Rolfes dankte Kieckhäfer für seien engagierte Vorstandsarbeit und überreichte ein Präsent. Wiederwahl hieß es danach jeweils für: 1. Vorsitzende Ulla Tangemann-Rolfes, 3. Vorsitzender Joseph Wolking, Schatzmeister Franz Reinermann, Schriftführerin Elke Thole.

Zu Beginn der Sitzung blickte Ulla Tangemann Rolfes auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der KKK hat im vergangenen Jahr viele erfolgreiche und sehr gut besuchte Veranstaltungen wie die Comedy-Nacht, eine Kunstausstellung mit dem Garreler Künstler Vitus Högemann im Rathaus, eine Lesung mit dem Cloppenburger Schriftsteller Thomas Cramer oder auch das 20-jährige Bestehen des Vereins im Gasthaus „Zum Elch“ organisiert. Die französischen Freunde aus Bléré kamen im Herbst zum Freimarkt nach Garrel, was sich als guter Ersatz für die Kulturtage herausgestellte.

Schatzmeister Franz Reinermann berichtete, dass die Gemeinde Garrel dem Verein ab 2019 jährlich einen Zuschuss in Höhe von 1500 Euro zur Verfügung stelle. Insgesamt sei der Verein finanziell gut aufgestellt.

Die Kassenprüfer Doris Lanfermann und Herbert Weinzettel bescheinigten dem Kassenwart eine ordnungsgemäße Kassenführung. Der Vorstand wurde entlastet. Im nächsten Jahr prüfen Klaus Müller und Herbert Weinzettl die Kasse.

Der Vorstand wies auf einige Veranstaltungen in diesem Jahr hin: Am Sonntag, 24. Februar, gastiert Weltenradler Thomas Meixner um 17 Uhr im Gasthaus „Zum Schäfer“. . Für diese Veranstaltung läuft der Vorverkauf.

Für die „Comedy-Night“ mit Rosemie und Friedemann Weise am Freitag, 1. März, um 20 Uhr im Gasthaus „Zum Schäfer“ sei der Vorverkauf sehr gut angelaufen, es seien aber noch Karten erhältlich.

Ausverkauft ist dagegen das Wohnzimmerkonzert im Hause Lucia von Aschwege am Sonntag, 28. April, um 17 Uhr. Ein Kammerensemble tritt auf.

Noch einige Plätze frei seien bei der Fahrt zum Nordwolle-Museum in Delmenhorst am Sonntag, 19. Mai.

Noch bis zum 1. April läuft die Anmeldung für die Tagesfahrt nach Leer mit Besichtigung von Schloss Evenburg am Sonntag, 16. Juni, um 8.30 Uhr. Hier erwartet die Teilnehmer eine Kostümführung auf Plattdeutsch, eine Hafenrundfahrt mit einem Grachtenboot und Führung durch das Bünting-Teemuseum.

Für die Zwei-Tagesfahrt nach Münster am 24. und 25. August sind noch einige Plätze frei. Die Anmeldung ist bis Ende Februar möglich.

Für das zweite Halbjahr ist ein Besuch des Zimmertheaters in Rastede geplant sowie eine drei bis vier Tagestour, eine Autorenlesung sowie Besuche des Theaters Laboratorium in Oldenburg und der Bremer „Glocke“.

Ulla Tangemann-Rolfes berichtete im Anschluss über den Verein Naipunnya International Deutschland. Bei diesem indischen Verein kann man eine Patenschaft für die Schulausbildung eines indischen Kindes abschließen. Der Kunst- und Kulturkreis Garrel unterstützt dabei bereits seit Jahren mit einer solchen Patenschaft die Ausbildung eines indischen Mädchens namens Riha.


     www.kultur-garrel.de 
Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.