• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musik: Zwei Chöre in der Pfarrkirche

30.11.2019

Garrel „Das Tempo nehmt aus euren Herzen, denn es ist höchste Zeit“, lautet ein Vers in dem Lied „Erwartung klopft an alle Türen“. Die Komposition von Klaus Heizmann gehört zum Programm des Adventskonzertes, das der Gesangverein Cäcilia Garrel (Leitung Michael Lenzschau) und das Kolping-Gesangsteam (Leitung Sigrid Buschenlange) gemeinsam gestalten. Das Konzert beginnt am Sonntag, 1. Dezember, um 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Die beiden Chöre laden ein zu einem besinnlichen Start in die Adventszeit und wollen damit das Tempo aus den Herzen nehmen.

Das Programm, das Sigrid Buschenlange und Michael Lenzschau zusammengestellt haben, stellt einen breiten Mix aus adventlichen Klassikern und neuen Kompositionen dar. Das Konzert beginnt mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Wir sehn den Stern am Himmel stehn“, das ebenfalls von Klaus Heizmann komponiert wurde. Renate Hogeback und Dr. Heinz Wübbelmann begrüßen die Zuhörer, ehe der Gesangverein mit einem ersten Block beginnen wird. Dabei stehen alte, bekannte Lieder im Vordergrund wie „Es kommt ein Schiff geladen“ und „Machet die Tore weit“.

Zwischen den einzelnen Liedblöcken werden besinnliche Texte vorgetragen. „Advent, Advent“, „Singt von Liebe“ und ein „Halleluja“ stimmt das Kolping-Gesangsteam an. Beide Chöre werden bei einigen Stücken von Bernd König begleitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Du kommst zu uns so still und leise“ singt Cäcilia im zweiten Block. Zu den ganz neu eingeübten Liedern gehört auch „Maranatha – Du Herr wirst kommen“, eine zeitgenössische Komposition. Das Gesangsteam bringt in seinem zweiten Block einige englische Titel zu Gehör: „Christmas in my time“, „This little light“ und „Christmas wish“.

Nach einem Wort von Pfarrer Paul Horst singen beide Chöre noch einmal gemeinsam, ehe das gemeinsam gesungene „Macht hoch die Tüt“ das Schlusslied sein wird. Es wird kein Eintritt erhoben, für eine Spende für die Chorarbeit wären alle Aktiven dankbar.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.