• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musikverein Garrel: Kirche verwandelt sich in Konzerthalle

25.11.2019

Garrel Die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul verwandelt sich in einen stimmungsvoll gestalteten Konzertraum. Kerzen flackern zu besinnlicher Musik, das hohe Mauerwerk ist farblich angestrahlt. Das Adventskonzert des Musikvereins Garrel verspricht auch in diesem Jahr ein Höhepunkt im Vereinsjahr zu werden, wird der Auftritt in der Kirche doch von vielen Garrelern schon lange im Voraus heiß erwartet. Dazu trägt auch die unvergleichliche Akustik in dem Gotteshaus bei. Seit 2005 ist das Adventskonzert fester Bestandteil im Programm.

Für ihren Auftritt am zweiten Advent, Sonntag, 8. Dezember, um 18 Uhr, proben die insgesamt 90 Musikerinnen und Musiker in Ausbildungs- und Hauptorchester seit einigen Wochen intensiv. So manche zusätzliche Register- und Sonderprobe wurde für die Vorbereitung anberaumt.

Schließlich gilt es, ein rund 90-minütiges Programm erklingen zu lassen und auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Das Ausbildungsorchester mit rund 40 Mitgliedern unter dem Dirigat von Simone Tieke, dem im vergangenen Jahr viele talentierte Musiker beigetreten sind, wird ebenso an der Gestaltung des Abends beteiligt sein wie das Hauptorchester unter Dirigent Helmut Sprenger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein abwechslungsreiches Musikprogramm für alle Altersschichten wird geboten, verrät Martin Brauner, für die Öffentlichkeitsarbeit im Verein zuständig. In fast allen Musikstücken werden solistische Einlagen geboten. Die Besucher werden die Gelegenheit zum Mitsingen erhalten, verrät Martin Brauner.

Für vorweihnachtliche Gedanken und die Moderation des Abends konnte wieder Wolfgang Nolzen aus Bremen gewonnen werden. Am Ende des Konzerts wird um eine freiwillige Spende für die Jugendarbeit gebeten.

Nach dem Konzert kann zudem die neue Jubiläums-CD des Musikvereins Garrel für 15 €Euro erstanden werden. Enthalten sind darauf zahlreiche Musikstücke aus der 100-jährigen Geschichte des Musikvereins. Vorverkaufsstellen ferner im Vereinslokal Bürgerklause Tapken sowie in der VR Bank in Südoldenburg (Garrel) sowie bei allen Vereinsmitgliedern.

Ferner kann sie auf dem Weihnachtsmarkt in Garrel am Wochenende darauf, 14. und 15. Dezember, an der Oberschule Garrel bezogen werden. Dort wird der Musikverein Garrel in diesem Jahr mit einem separaten Stand vertreten sein.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.