• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Garreler voll spannender Storys

23.11.2017

Garrel Ideen und Vorschläge für eine Fortsetzung seines Porträtbandes „Garreler“ hatte Hubert Looschen schon kurz nach Veröffentlichung des ersten Bandes im Jahr 2013. Ob es eine Fortsetzung tatsächlich geben würde, war seinerzeit noch keinesfalls sicher. Wird es aber: Ab dem 1. Dezember ist nun „Garreler II“ erhältlich.

Darin stellt Looschen 72 Menschen aus Garrel vor, die sich in besonderer Weise hervorgetan haben: im Bereich der Kirche, in der Wirtschaft, durch Studium oder Wissenschaft, in Gesellschaft, Soziales, Kultur, Sport oder Politik. „Ich bin durch und durch Garreler und habe der Gemeinde sehr viel zu verdanken“, sagt der Diakon und pensionierter Schulleiter der Garreler Haupt- und Realschule. Die Menschen, die an der Entwicklung der Gemeinde mitgewirkt haben, zu präsentieren – das ist sein „kleines Dankeschön“.

Die ersten Namen für diese Publikation hatte Looschen schon im Block, bevor Band I auf dem Markt war. Anfang dieses Jahres fasste er den Entschluss für die Fortsetzung und begann mit der Arbeit an Garreler II.

Neu aufgenommen hat Looschen die Rubrik „Aus Garrels jüngerer Geschichte“, für die er Zeitzeugen interviewt hat. Darin schildert Looschen etwa die Geschichte von Hermann König, der aus kleinsten Anfängen eine eigene Bäckerei geschaffen hatte. Respekt zollt Looschen auch den Leistungen von Arnold Jarsetz. Er hatte als erster Vertriebener ein eigenes Haus in der Gemeinde gebaut. Christian Michalke wuchs als evangelischer Christ im katholischen Garrel auf.

Immer auf der Suche nach dem Besonderen hat Looschen auch außergewöhnliche Firmen aufgespürt. Josef Kühling, der mit seiner Landwirtschaft in den Osten ausgesiedelt war und dessen Söhne Michael und Andreas Kühling mit dem „Ceres Award“ für nachhaltige Landwirtschaft ausgezeichnet worden waren, widmet er gleich vier Seiten.

Linus Meyer, aus Nikolausdorf stammender Direktor der DZ Bank (Oldenburg) verwaltet Millionen. Spannend auch der Werdegang von Britta Böckmann. Die Designerin ist mit einem Schmucklabel in Australien erfolgreich.

Bis nach Bayern hat es Vangelis Parasidis verschlagen: aus dem „schwarzen Südoldenburg“ in eine SPD-Geschäftsstelle. Viele Garreler prägen aber nach wie vor das Leben in der Gemeinde. Katharina Grundau etwa ist seit vielen Jahren als Notfallseelsorgerin aktiv, Arnold Hannöver die „Stimme auf den Turnierplätzen“ des Reitsports.

Das Cover des neuen 180 Seiten starken Buches ist an das des Vorgängerbandes angelehnt. Erhältlich ist es für 20 Euro ab dem 1. Dezember bei Hubert Looschen, Hegelstraße 10 in Garrel, bei der Raiffeisenbank in Garrel sowie bei der Buchhandlung Oltmanns, Petersfelder Straße. Den Vorgängerband gibt es dort zu einem ermäßigten Preis.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.