• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Tapken zeigt Kreuzweg in Kirche

06.03.2020

Garrel Das Leiden Christi und der Kreuzweg rücken mit der bald beginnenden Osterzeit verstärkt in den Fokus – auch in der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist. Der Kreuzweg in einer besonderen Form wird in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Garrel, ab Sonntag, 22. März, gezeigt.

Geschaffen hat ihn die Garrelerin Marion Tapken. Die 40-Jährige ist schwer körperbehindert und auf einen Rollstuhl angewiesen. Sie kommuniziert mit Hilfe eines Sprachcomputers. Der künstlerische Ausdruck im Malen und im kreativen Schaffen sind für sie auch Therapie. In den vergangenen Jahren hatte Marion Tapken mit Unterstützung ihres Assistenten Sönke Baumdick einen Kreuzweg geschaffen, der in elf Stationen die Gegenwart des Kreuzweges Christi verdichtet, verbunden mit der Lebenssituation der Künstlerin.

Die Ausstellung in der Kirche wird um 17 Uhr eröffnet. Gezeigt wird dabei auch ein Buch, das zum Kreuzweg entstanden ist. Die Ausstellung wird dann bis zum 26. April in der Garreler Kirche zu sehen sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstmals gezeigt worden war der Kreuzweg im April 2016 in Stapelfeld in der Katholischen Akademie. Auch in Altenoythe waren die Stationen bereits ausgestellt und zuletzt im Cloppenburger Kreishaus zu sehen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.