• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Garreler rüsten sich für Ansturm beim Rudelsingen

17.12.2018

Garrel Im vergangenen Jahr wurden Karina Janssen, Maria Schöning und Hubert Looschen von der Resonanz überrascht. Statt der erwarteten 300 Gäste kamen über 600 zum ersten Weihnachtssingen in das Stadion des BV Garrel. In diesem Jahr ist man besser gerüstet, die Zahl der Helfer wurde deutlich aufgestockt. Aktive und Mitglieder des BV Garrel werden helfen.

Das Singen beginnt am Sonntag, 23. Dezember, um 17 Uhr. Am Eingang zum Stadion werden wie im Vorjahr kleine Liederhefte mit vielen bekannten Advents- und Weihnachtsliedern verteilt. Wer im vergangenen Jahr eines bekommen hat, kann es wieder mitbringen. Wer noch keines hat oder sein Liederheft vergessen hat, erhält ein neues. Eine örtliche Bank sponsert die Heftchen, es sind genügend da.

Adolf Exner steht wieder als Musiker mit seinem Akkordeon zur Verfügung. Er begleitet die Lieder und sorgt für den richtigen Ton. Mitglieder des Gesangvereins Cäcilia unterstützen den Gesang. Die Auswahl der Lieder erfolgt auf Zuruf der Gäste. Dabei haben die jungen Besucher das erste Vorschlagsrecht. Für eine musikalische Unterhaltung in den Singpausen sorgt die „Packsband Band“, die einige Weihnachtslieder spielen wird. In diesem Jahr sollen die Texte einiger „Weihnachts-Klassiker“, die nicht in dem Heft verzeichnet sind, als Kopie verteilt werden.

Nach dem Singen, das nicht länger als eine Stunde dauern wird, gibt es Punsch, Glühwein und andere Getränke. Der Glühwein wird in speziellen Bechern mit dem Aufdruck „Garreler Weihnachtssingen“ ausgeschenkt. Vor dem Gang oder der Fahrt nach Hause kann man sich mit einer Bratwurst stärken.

Die Organisatoren empfehlen, sich ein Sitzkissen und je nach Wetterlage eine Decke mitzubringen. Die Zahl der Plätze auf der Tribüne ist begrenzt, sie wird nicht für alle ausreichen.

„Wir freuen uns auf ein tolles Singen mit vielen Gästen“, sagt Maria Schöning, die auf einen neuen Rekord bei der Zahl der Sänger auf Gemeindeebene hofft. Wenn ein Erlös erwirtschaftet wird, wird der geteilt zwischen der Jugendabteilung des BV Garrel und der Garreler Bürgerstiftung „Lüttke Lüe“. „Ein Erlös wäre schön, ist aber nicht das Wichtigste“, setzt Karina Janssen mit dem gemeinsamen Singen einen Schwerpunkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.