• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

400 Jagdhornbläser in Gehlenberg erwartet

14.08.2019

Gehlenberg Jagdhornblasen ist ein Brauchtum mit langer Tradition und ein wichtiger Teil der Jagd. Das möchten Jagdhornbläser beim nächsten Kreisbläsertreffen der Öffentlichkeit präsentieren. Es findet jährlich statt und ist für viele Jagdhornbläser ein großer Höhepunkt. In diesem Jahr richten die Bläser des Hegerings Markhausen-Gehlenberg das Fest aus.

Rund 400 Jagdhornbläser und dazu viele Gäste werden am Samstag, 17. August, am Kulturzentrum Mühlenberg in Gehlenberg erwartet. Ab 14 Uhr startet ein umfangreiches Programm für Jung und Alt, ein Mix aus Musik, Aktionen und Informationen. Auch für Kinder wird es Spaß und Unterhaltung geben. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Bürgermeister Sven Stratmann ist Schirmherr der Veranstaltung.

Nach dem Eintreffen der Bläsergruppen um 14 Uhr beginnt die Veranstaltung zunächst mit einem gemeinsamen Anblasen aller Bläsergruppen. Anschließend soll Zeit für verschiedene Grußworte sowie Ehrungen sein. Danach gibt es die ersten Einzelvorträge der Musiker zu hören. Eine Pause ist um 15.30 Uhr eingeplant. Danach folgen weitere Einzelvorträge. Um 17.30 Uhr kommen alle Bläsergruppen zu einem Abschlussblasen zusammen und nehmen Anstecknadeln entgegen. Nach dem Hauptprogramm können Jagdhornbläser und Gäste den Tag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen.

Neben den musikalischen Vorträgen soll ein Schießkino die Besucher in seinen Bann ziehen. Ein Falkner informiert über seine Arbeit mit den Greifvögeln. Außerdem werden Jagdhunde vom „Klub Kurzhaar-Voran“ und ein Jagdausstatter das Angebot abrunden.

An der Kaffeetafel wird es selbst gebackenen Kuchen sowie Torten geben, und für Biertrinker werden „spezielle Jägerbiere“ angeboten, wie es in der Ankündigung heißt. Für Kinder gibt es einen extra Spielbereich. Sie können sich auch auf der Hüpfburg austoben oder im Schminkstudio bunt bemalen lassen.

Besonderen Wert legt die Bläsergruppe des Hegerings Markhausen-Gehlenberg auf ein jagdlich gestaltetes Veranstaltungsgelände. „Mit Tischlermeister Hans Deeken, Jagdhornbläser seit 1968 und Gründungsmitglied der Bläsergruppe, steht uns hier ein kreativer Fachmann zur Seite“, sagt Nikolaus Macke.

Es wird darauf hingewiesen, dass Parkmöglichkeiten für Pkw im Umfeld des Kulturzentrums ausreichend zur Verfügung stehen. Für Busse wird ein Parkplatz direkt auf dem Mühlenberg vorgehalten. Die Jagdhornbläsergruppe freut sich auf viele Gäste und lädt alle Interessierten herzlich zu einem Besuch des Kreisbläsertreffens ein.

Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.