• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Gerald Schmidt regiert Böseler Schützen

03.07.2012

BöSEL Gerald Schmidt von der ersten Kompanie ist der neue Schützenkönig des Bürgerschützenvereins Bösel. Nach 16-jähriger Abstinenz – 1996 war Michael Brunemund König – stellt damit die erste Kompanie wieder den Schützenkönig. „Ich freue mich riesig“, sagte Schmidt.

Gleich drei Mitbewerber hatten beim Königsschießen ebenfalls 18 Ringe erzielt. Nun ging es ans Stechen. Christian Dudda legte zehn Ringe vor, Manfred Brunemund sieben und Jürgen Bent 15 Ringe. Mit 18 Ringen holte sich dann Gerald Schmidt den Königstitel. Zur Schützenkönigin wählte er Ehefrau Sandra, Nebenkönigspaare sind Andreas und Doris Bent sowie Birgit und Johannes Robke. Als Adjutant steht ihnen Michael Pundt zur Seite. Große Freude auch bei den beiden Töchtern Sarah und Julia, die sich nun „Prinzessinnen“ nennen dürfen.

Gleichzeitig wird beim Königsschießen um die begehrten Schützenschnüre geschossen. Bei den Jungschützinnen gab es die goldene Schnur für Meike Tangemann, die silberne für Daniela Sprock und die grüne für Ramona Oltmann. Nils Gorke holte die goldene Schnur bei den Jungschützen, Martin Fennen die silberne und Dennis Elsen die grüne Schnur. Bei den Schützendamen gewann Martina Sprock die goldene Schützenschur, Sabine Hempen die silberne und Stefanie Brinkmann die grüne. Jürgen Bent erhielt die Schnur in Gold, Christian Dudda in Silber und Manfred Brunemund in Grün.

Auch die Könige schossen um Schnüre. Hier holte Christoph Vagelpohl die goldene und Andreas Tönjes die grüne Schnur.

Gefeiert wird das Böseler Schützenfest vom 14. bis 16. Juli. Am Sonnabend wird ab 13 Uhr der neue Jugendkönig ermittelt. Um 18.30 Uhr spielt im Stadion das Niedersachsen Sound Orchester auf. Danach heißt es Antreten der Kompanien, es werden Ehrungen und Beförderungen vorgenommen. Zur Mega-Zeltfete wird die Gruppe Finity aufspielen. Am Sonntag werden um 14.30 Uhr die Nachbarvereine empfangen. Um 14.45 Uhr wird der neue Jugendkönig proklamiert, dann geht es im Festmarsch durch Bösels Straßen. Ab 18 Uhr sorgt DJ Bullmaster für Stimmung.

Am Montag geht es nach dem Gottesdienst um 9 Uhr zum Frühschoppen in die Kompanielokale. Um 15 Uhr heißt es Antreten zur Proklamation. Im Festzelt beginnt dann um 20 Uhr der große Königsball mit der Gruppe „Grovin“.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.