• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Glückliche Gesichter

08.12.2018

Der Männergesangverein (MGV) Sedelsberg um den Vorsitzenden Ewald Hanneken hatte jetzt zum Sängerball in Sedelsberg eingeladen. Dazu eingeladen war auch der Frauenchor. Motto war „Lasst die Sorgen zu Haus!“. Begrüßen konnte der Vorsitzende auch Abordnungen der örtlichen Vereine. Über 80 Sängerinnen und Sänger sowie Gäste füllten die Schützenhalle in Sedelsberg, als der MGV den Ball unter dem Dirigenten Igor Kuzmin eröffnete. Es folgte ein gemeinsames Essen. Danach sorgte ein DJ für musikalische Unterhaltung.

Seit 60 Jahren gehört Hans Holtmann dem MGV als aktiver Sänger an. Hermann Knelangen bringt es auf 50 Jahre. Sie wurden von Hanneken mit einer Ehrenurkunde und einer Anstecknadel des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen geehrt. Für die Ehefrauen gab es jeweils einen farbenprächtigen Blumenstrauß. Zudem wurde Knelangen aufgrund seiner Verdienste um den MGV die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Er war von 1979 bis 1993 im Festausschuss und von 1988 bis 2007 als 2. Vorsitzender tätig und hat in all den Jahren als 2. Dirigent den Verein musikalisch geführt. Für Knelangen gab es die Ehrenurkunde. Auch eine Tombola gab es.

Anlässlich der Neueröffnung der AXA-Geschäftsstelle in Ramsloh hat der Tennisverein Saterland vom Geschäftsinhaber Peter Thoben eine Spende in Höhe von 2500 Euro € als finanzielle Unterstützung für das neue Hallendach der Tennishalle in Ramsloh bekommen. Die zur Neueröffnung geladenen Gäste waren von Thoben dazu aufgerufen worden, statt Blumen oder Präsente den Tennisverein mit einer Spende zu unterstützen. Und der Vorstand hat sich auch bei Thoben für seine Bemühungen mit einem kleinen Präsent bedankt.

Anfang 2017 hatte der Vorstand mit den Planungen bezüglich der Erneuerung des Daches und des Sanitärbereiches begonnen. Zuschüsse konnten bei der Gemeinde, beim Landkreis und Landessportbund beantragt werden. Mit großer Mehrheit war auf einer Mitgliederversammlung beschlossen worden, die Baumaßnahme in Auftrag zu geben.

Aufgrund der hohen finanziellen Belastung hatten einige Mitglieder Firmen und Privatpersonen bezüglich einer Spende angesprochen. Dadurch ist es gelungen, dass der Verein diverse Spenden erhalten hatte. Der Vorstand möchte sich bei allen Spendern bedanken. Ohne diese Unterstützung wäre die Baumaßnahme kaum finanzierbar gewesen, heißt es von Seiten des Vereins.

Den Auftrag für die Hallendachsanierung erhielt Anfang 2018 die Firma Bedachungs-GmbH Rüchel aus Elisabethfehn. Anfang Juni wurde begonnen. Zuerst musste das Flachdach des Nebengebäudes erneuert werden. Danach wurde abschnittsweise das Dach erneuert. Die Arbeiten konnten bedingt durch den trockenen Sommer bereits im August abgeschlossen werden. Durch diese und weitere Investitionen in den vergangenen Jahren sei die Tennishalle erheblich saniert und auf einen guten Stand gebracht worden, heißt es.

Seit Anfang Oktober läuft die Wintersaison. In der Tennishalle sind noch einige günstige Hallenstunden frei – auch in den Abendstunden. Nähere Infos bei Johann Rauert unter Telefon  04498/1578.

Beim Gewinn-Sparen der Raiffeisenbank Strücklingen-Idafehn haben Veronika und Dietmar Sauer aus Ostrhauderfehn mit ihrem Los einen Betrag von 2500 Euro gewonnen. Kundenberaterin Rieke Koslitz überraschte die Glücklichen mit der freudigen Nachricht. „Eine schöne Überraschung zu Weihnachten, wir freuen uns sehr“, so das Ehepaar. „Doch nicht nur die Gewinnsparer profitieren von den Gewinnsparlosen, denn ein Teil des Losentgeltes, fließt in gemeinnützige, kulturelle und soziale Projekte und Institutionen in der Region“, sagt die Kundenberaterin.

Eine Ehrenurkunde für 25-jährige Mitgliedschaft zum Sozialverband VDK hat der Landesverbandsvorstand Niedersachsen/Bremen Heinrich Fugel aus Strücklingen verliehen. Überreicht wurde diese Urkunde auf der Weihnachtsfeier der Ortsgruppe Bollingen-Strücklingen durch dessen Vorsitzenden Franz Hericks.

Er bedanke sich bei Fugel für die langjährige Treue zur Gemeinschaft des Sozialverbandes VDK und wünschte dem Jubilar alles Gute für den weiteren gemeinsamen Weg im Ortsverband.

Viel zu tun hatte der Nikolaus mit seinem Engelchen und Knecht Ruprecht am Mittwoch und Donnerstag in Sedelsberg. So ging es nostalgisch mit Pferdeschlitten und Geläut durch die Ortschaft bis zu den Familien. Über 80 Familien wurden an beiden Tagen besucht. Unterstützt wurde der Nikolaus von rund 30 ehrenamtlichen Helfern. Am kommenden Sonntag wird er noch einmal mit seinem Pferdeschlitten ab 17 Uhr auf dem Adventsmarkt in Ramsloh vorfahren und Süßigkeiten verteilen.

Auch in Ramsloh war der Nikolaus an zwei Tagen unterwegs mit seinem Engelchen, um die Kinder in über 120 Familien zu besuchen und ihnen kleine Geschenke zu machen. Rund 50 Helfer waren zudem im Einsatz. In Ramsloh reist der Nikolaus seit vielen Jahren mit dem Kleinbus zu den Familien. Karsten Fugel und Anke Tebben, Sprecher der Arbeitsgruppe „Nikolaus“, bedankten sich bei den örtlichen Firmen für die Unterstützung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.