• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Goethe und Schiller in Schule

03.07.2007

FRIESOYTHE „Dichter leben so lange sie gelesen werden“, betonte der Leiter der Schulbibliothek des Friesoyther Albertus-Magnus-Gymnasiums, Peter Lauermann, zur Einführung der LitArt-Veranstaltung. Er schien überzeugt, dass Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832) und Friedrich Schiller (1759–1805) noch aktuell sind und kündigte den „Besuch“ der beiden historischen Schriftsteller in der Bücherei an.

Schüler der Literatur-AG hatten mit ihrer Deutschlehrerin Jutta Nuß die LitArt-Veranstaltung organisiert. Schulleiter Oberstudiendirektor Reinhard Woltermann lobte Schüler wie Lehrer für ihr Engagement um die Literatur. Zu Beginn wurden in einem Film die Schüler der Literatur-AG gezeigt, wie sie in Weimar auf den Spuren von Goethe und Schiller weilten. Studienrätin Jutta Nuß betonte, dass die Fahrt nach Weimar im September 2006 an die Wirkungsstätte der beiden großen deutschen Dichter großen Zuspruch fand und der Literatur-AG neue Mitglieder gebracht habe. Dies sei auch nötig gewesen, da die AG zuvor durch den Abgang der Abiturienten im Vorjahr stark geschrumpft war.

In den 14-tägigen Treffen der AG sei mit viel Engagement an der Gestaltung der LitArt „gestrickt“ worden. Anregungen und Impulse von der Weimarfahrt seien umgesetzt worden, so die Studienrätin. Dem Publikum wurde auf der sehr gut besuchten Veranstaltung eine Mischung aus Lesung, szenischer Darstellung, Film, musikalischen Beiträgen und Interviews geboten. Für die musikalische Umrahmung sorgten Judith Frohne-Brinkmann (Klavier), Thomas Norrenbrock (Kontrabass) und Sarah John (Querflöte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.