• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Große Freude über Spenden

21.10.2011

Strahlende Gesichter gab es jetzt bei vielen Strücklinger Vereinen. Die Krabbelgruppe Strücklingen hat in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Aktionen eine stattliche Summe zusammengetragen, die sie jetzt an Strücklinger Vereine zur Förderung der Jugendarbeit spendeten. Zur Spendenübergabe ins Pfarrheim waren Vertreter des Spielmannszuges Bollingen, des Musikvereines Strücklingen, des Schützenvereines „Gut Ziel“ Strücklingen sowie die Leiterin der Bücherei gekommen, wo sie von der Leiterin der Krabbelgruppe Andrea Arens willkommen geheißen wurden. Jedem Verein überreichten die Mütter der Krabbelgruppe eine Spende von 120 Euro für die Jugendarbeit. Der Spielmannszug möchte das Geld in die Ausbildung seines Nachwuchses investieren, der Musikverein hingegen wird aus der Spende weitere kindgerechte Musikinstrumente beschaffen und der Schützenverein möchte für seine Jugendlichen Schießbekleidung kaufen. Die Bücherei Strücklingen wird das Geld für den Kauf von Kinderbüchern einsetzen. Auch die erst vor wenigen Wochen eröffnete Kinderkleiderkammer Strücklingen, die jeweils donnerstags von 15 bis 17 Uhr und jeweils den ersten Sonnabend im Monat von 11 bis 13 Uhr geöffnet hat, durfte sich bereits über eine größere Spende aus der Krabbelgruppe freuen. Die bisherigen Leiterinnen der Krabbelgruppe geben die Leitung der Gruppe nunmehr nach zwei Jahren an Michaela Pieper ab. Die Krabbelgruppe zählt heute regelmäßig elf Eltern, die sich mit ihren Jüngsten in gemeinsamer Runde treffen. Betreut wird die Eltern-Kind-Gruppe von Birgit Walker von der Kontaktstelle für Eltern-Kind-Gruppen unter dem Dach des Bildungswerkes.

Stolz sein kann der Schützenverein Scharrel auf seine Sportschützen, die sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert und dann erfolgreich daran teilgenommen haben. Gisela Hinrichs und Alfons Hinrichs (ovales Bild), die Aushängeschilder der Hubertus-Schützen, hatten sich in Hannover in der Disziplin „Kleinkaliber (KK) 50 Meter Auflage“ der Senioren A qualifiziert, aber auch für die Deutsche Meisterschaft „Kleinkaliber 50 Meter mit Zielfernrohr“. Von weit über 1000 Teilnehmern belegte Gisela Hinrichs in der Disziplin „KK 50 Meter Auflage“ mit 290 Ringen von 300 möglichen Ringen den hervorragenden neunten Platz. Ehemann Alfons Hinrichs belegte in dieser Disziplin bei den Senioren A mit 291 Ringen den 33. Platz.

In der Disziplin „KK 50 Meter mit Zielfernrohr“ belegte Gisela Hinrichs mit 290 Ringen den 22. Platz und Alfons Hinrichs mit 275 Ringen den 188 Platz. Bei der im Rahmen dieser Deutschen Meisterschaft veranstalteten offenen Meisterschaft des Niedersächsischen Sportschützenverbandes in der Disziplin „KK 100 Meter mit Zielfernrohr“ belegte Gisela Hinrichs mit 299 von 300 Ringen den ersten Platz und Ehemann Alfons Hinrichs mit 297 Ringen den fünften Platz. Das Sportschützen-Ehepaar sowie Karla Laing waren zudem bei der Deutschen Meisterschaft in Dortmund, wo in der Disziplin „Luftgewehr Auflage“ der Senioren geschossen wurde. Die drei belegten dort als Team mit 887 Ringen von 192 teilnehmenden Mannschaften den 53. Platz. In der Einzelwertung erreichte Gisela Hinrichs mit 297 von 300 Ringen den 35. Platz von 184 Teilnehmerinnen, Karla Laing mit 293 Ringen den 115. Platz von 184 Teilnehmern. Alfons Hinrichs schaffte mit 297 von 300 möglichen Ringen Platz 165 von 523 Teilnehmern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.