• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musikverein: Großen Einsatz für die musikalische Jugend belohnt

02.12.2014

Bollingen Auf der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Strücklingen im Vereinslokal Schulte-Bleeker in Bollingen wurde Stefanie Zimmermann zur Musikerin des Jahres 2014 gewählt. Vorsitzender Ulrich Grever betonte, dass sie ein langjähriges Mitglied sei, das musikalische Qualitäten habe, in der Ausbildung immer wieder dabei sei und sich um den Nachwuchs bemühe und ihn organisatorisch begleite. Seit einem Jahr sei Zimmermann im Vorstand tätig und kümmere sich um die Jugend- und Nachwuchsarbeit. Grever überreichte ihr eine Urkunde und ein Präsent.

Auch gab es Ehrungen für die Mitglieder mit den wenigsten Fehlzeiten bei Auftritten. Grever nahm gleich sieben Ehrungen vor, die den zweiten Platz mit insgesamt jeweils zwei Fehlzeiten belegen: Manuel Ahrens, Kevin Brand-Sassen, Maria Lukassen, Heinz-Josef Meyer, Kathrin Murra, Sabrina Murra und Lena Schulte. Den ersten Platz mit ein „Null-Fehl-Quote“ belegen Hanna Bus und Ulrich Grever, die von Leo Pahl ausgezeichnet wurden.

Kathrin Murra erinnerte unter anderem an das Turmblasen 2013, das Adventskonzert, die Tannenbaumaktion, das hervorragende Abschneiden beim Kreismusikfest und an das Jubiläumskonzert im Oktober. Auf insgesamt 111 Auftritte und Proben bringt es der Verein 2014. Trotz der erheblichen Ausgaben verwies Schatzmeister Manuel Ahrens auf eine gesunde Kassenlage. Auf die Neuanschaffung von unter anderem fünf Altsaxophonen und einer Querflöte wies Instrumentenwart Christian Pahl hin. Zufrieden zeigten sich auch die Dirigenten Andre Murra, Christina Stalljann und Sabrina Murra. Die Musiker errangen beim Kreismusikfest den zweiten Platz im Wertungsspiel. Mechthild Hinrichs, Ausbilderin des Jugendorchesters, freute sich über das gute Niveau des Nachwuchsorchesters und lobte das Selbstbewusstsein der Musiker. Auch die 3. Vorsitzende Stefanie Zimmermann lobte die tolle Jugend- und Nachwuchsarbeit. 94 Kinder sind in der Nachwuchsausbildung, 33 in der musikalischen Frühförderung, davon 19 in den zwei Blöckflötengruppen. 17 Kinder befinden sich im Instrumentalunterricht, 26 werden von Mechthild Hinrichs ausgebildet. Im Jugendorchester spielen 35 Stammspieler, die von zehn Erwachsenen bei Auftritten unterstützt werden. In beiden Orchestern spielen über 70 Musiker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jugendvertreter Hanna Buss und Lena Schulte berichteten, dass sich 81,4 Prozent der Musiker an der Wahl des „Hits des Jahres 2014“ beteiligt hätten. Vier Musiker wurden neu in den Verein aufgenommen. „Ich wünsche mir, dass es auch im kommenden Jahr 2015 so weiter geht“, lobte Grever. Denn auch 2015 hat der Verein einiges geplant. Das Jahr beginnt mit der Tannenbaumaktion am 10. Januar. Für 2019 plant der Verein die Durchführung des Kreismusikfestes in Strücklingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.