• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Großes Engagement

02.11.2016

Die KFD St. Marien hat eine neue Fahne. Pfarrer Michael Borth segnete diese in einem feierlichen Gottesdienst und freute sich darüber, dass die Frauengemeinschaft mit ihrer Fahne ein sichtbares Zeichen ihres Glaubens zeige. Die schon 150 Jahre alte historische Fahne sei zu kostbar, um sie weiterhin bei Außenprozessionen zu tragen. Daher beschloss das KFD-Team, sie zu restaurieren und eine neue Fahne anzuschaffen. Diese ist mit dem modernen Schriftzug „leidenschaftlich glauben und leben“ der KFD Deutschland bedruckt. Das Team wird nun mit der neuen Fahne auch öffentlich ein Zeichen für die Gemeinschaft des Glaubens setzen.

Eine Nachbildung der vatikanischen Pieta von Michelangelo hat jetzt seinen Platz in der Friedhofskapelle der Pfarrgemeinde St. Prosper Gehlenberg. Dieses besondere Schmuckstück wurde gestiftet von Familie Deeken, Gehlenberg, und von Pater Lucas Vallikattukuzhy feierlich eingeweiht.

Vor 20 Jahren schuf der Moskauer Künstler Sergeij Krewenko in Zusammenarbeit mit Hans Deeken die Statue für Familie Deeken. Die Familie entschloss sich nun, der Pfarrgemeinde die Pieta zu schenken. Der Singekreis umrahmte die feierliche Segnung mit einigen Marienliedern. Pater Lucas betonte, dass Maria für uns immer ein Vorbild sei, auch in ihrer Hingabe an Gottes Willen, wodurch sie stark geworden sei, das Leiden ihres Sohnes durchzustehen.

Der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Heinz Winkler, bedankte sich bei Familie Deeken und beim Künstler Krewenko für die großzügige Spende.

Sein traditionelles Winterfest hat jetzt der Gehlenberger Männergesangverein Fidelitas im Gasthof Reiners in Gehlenberg gefeiert. Zur Begrüßung präsentierten die Gastgeber einige Lieder und auch der Gastchor Singekreis Gehlenberg sang ein kleines Ständchen.

Bevor die Tanzfläche frei gegeben wurde, konnte der erste Vorsitzende Willibert Thien noch einige Ehrungen vornehmen. Für 15-jährige Tätigkeit als Fahnenträger erhielt Willi Südkamp eine Urkunde. Seit 20 Jahren trägt Heinrich Kramer aus Neulorup die Vereinsfahne bei Veranstaltungen und erhielt eine Urkunde.

Vier aktive Sänger können auch auf 20-jährige Vereinszugehörigkeit zurückblicken: Heinz Hermann Berssen, Helmut Breyer, Hans Werner Kassens und Bernhard Schrand. 35 Jahre ist Willi Crone als Sänger dabei. Höhepunkt bei den Ehrungen war jedoch die Vergabe der Urkunden an Heinrich Breyer und Heinrich Kramer aus Gehlenberg. Die beiden singen seit 55 Jahren im MGV. Vor allem Breyer setzte sich für den sorglosen Fortbestand des Vereins ein. Sein Sohn Helmut und sein Enkelsohn Andre singen als Tenöre im Verein.

Nach der Verteilung der großen Tombola feierten die Sänger mit ihren Gästen bis in den Morgen.

Von großem Engagement ist das Handeln der Eltern-Kind-Gruppe Altenoythe geprägt. Die sehr agile Gruppe junger Frauen organisiert zweimal im Jahr einen großen Kindersachenflohmarkt, um jungen Familien im Frühjahr und Herbst günstige Einkaufsmöglichkeiten zum Erwerb von Kleidung und Spielsachen für ihre Kinder zu bieten. Der Erlös, der nicht für die Finanzierung von Aktionen der eigenen Gruppe benötigt wird, spenden sie. Davon profitierten jüngst der Piccolino-Kindergarten und die Heinrich-von-Oytha-Oberschule.

Das Leitungsteam der Gruppe mit Julia Kemper, Maren Großmann und Brigitte Meyer übergaben jetzt zwei symbolische Schecks verbunden mit einem realen Wert von je 200 Euro an Kindergartenleiterin Iris Göhre und Schulleiter Rasmus Braun. Beide dankten für die Unterstützung. Im Kindergarten soll das Geld in den Bau einer Kletterwand fließen, in der Oberschule soll sozialschwachen Schülern bei verschiedenen Projekten geholfen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.