• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Theater: Gruppe begeistert mit Komödie

08.04.2013

Friesoythe Skurrile und schrille Theaterstücke sahen die Friesoyther in den vergangenen Jahren nicht selten im Forum am Hansaplatz. Doch eine Krankenhauskomödie im Stil einer Sitcom ist auch für eingefleischte Theaterfans im Forum mal etwas neues. Die neue Theatergruppe „Eigen:Regie“ begeisterte mit ihrem Stück „Die Welt ist krank (und der Arzt hat frei)“ von John Schöllgen die zahlreichen Zuschauer bei der Premiere am Freitagabend.

In sechs Episoden wird der turbulente Alltag auf der Krankenhausstation A 38 erzählt. Belegschaft und Patienten bestehen hierbei aus kantigen, aber liebenswerten Charakteren, die auf ihre eigene Art und Weise versuchen, ihr medizinisches Schicksal zu steuern. Dabei stehen zeitgenössische Probleme wie Altersarmut, krampfhafte Suche nach einem Lebenspartner oder die Folgen des Rauchens im Vordergrund.

Um hier Prävention zu leisten, werden viele Themen süffisant und überspitzt dargestellt. Gerade die beiden Hauptdarsteller Friedhelm Bruns und Niklas Reinken als Doktor Schwarz und Jens brillierten durch exzellente Dialoge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gruppe „Eigen:Regie“ setzt sich hierbei aus ehemaligen Schülern des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) zusammen. Mit Hilfe von Lehrer Peter Langer probten sie seit September 2012 für ihr erstes Stück. Und dabei mussten sie nicht nur schauspielerisch, sondern auch musikalisch fit sein. Einige Lieder während der Aufführung werden auch live gesungen.

Wer sich nun noch einmal selber von den Schauspieltalenten überzeugen möchte, hat am 13. Und 14 April noch die Möglichkeit hierzu. Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 20 Uhr im Forum am Hansaplatz.

Der Eintritt kommt der Jugendarbeit der katholischen Kirchengemeinde St. Marien zu Gute.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.