• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Gut behütet für Lacher gesorgt

27.02.2017

Sedelsberg Pünktlich um 19.11 Uhr begann im voll besetzten Canisiushaus in Sedelsberg am Samstag die 76. große Galasitzung des Carnevals Club Sedelsberg (CCS). Die zumeist bunt kostümierte Narrenschar begrüßte den neuen Zeremonienmeister Andreas Hinrichs, der mit seinen Funken, dem Elferrat mit dem Sitzungspräsidenten Wolfang („Wolle“) Neitzel und seinem Vize Joachim Tiedeken sowie den Gastvereinen angereist war.

Nahezu fünf Stunden versprühten die Karnevalisten ein prasselndes Feuerwerk der guten Laune. Unter den Gästen hieß Neitzel nahezu alle Mitglieder des Ehrensenats und viele Abordnungen der Sedelsberger Vereine willkommen. Ein besonderer Gruß galt Ehrenvorsitzendem Franz Grote mit Frau Maria sowie der stellvertretenden Bürgermeisterin Marianne Fugel.

Danach traten die acht Mädels der CCS-Tanzgarde, die neun Tänzerinnen der CCS-Minigarde und die Mädels der Power-Dancing-Group und der Dancing Tigers auf. Auch Tanzmariechen Michelle van Kempen war mit dabei.

Den Reigen der närrischen Reden eröffnete die Sedelsbergerin Mona Knelangen. Sie verstand es als Feministin wieder den Nerv der Narrenschar zu treffen als sie lautstark forderte: „Frauen in den Elferrat.“ Auf den Einwand des Vizepräsidenten Joachim Tiedeken, die Satzung des mittlerweile 46 Jahre alten CCS lasse Frauen im Elferrat nicht zu, konterte sie, dass sie bereits eine neue Vereinssatzung mitgebracht habe.

Eine Überraschung gab es für den langjährigen Karnevalisten Werner Lindemann, der 2016 auf eigenen Wunsch nach über 37 Jahren aus dem Elferrat ausgeschieden war. 15 Jahre lang hatte er den Zeremonienmeister der CCS gemacht, hatte als Solo-Sänger oder mit Partnern das Stimmungsfass bei den Karnevalisten zum Brodeln gebracht. Er kümmerte sich um Tombola oder um Auf- und Abbau. Alle Elferratsmitglieder verabschiedeten sich persönlich von ihm. Lindemann wurde dann mit Ehrenvorsitzendem Franz Grote in den Reigen des Ehrensenats aufgenommen.

Mit ihrer Powerstimme sang sich dann Saskia Ennens mit Hits wie „Und die Chöre singen für Dich“ in die Herzen der Narrenschar. Etwas fürs Auge bot die Gruppe „Zensiert“, die als Schrumpfgermanen für viele Lacher sorgte. Aber auch Eike Awick vom SECC Scharrel nahm in seiner Bütt als Gastwirt des Dorfkruges so manchen Sedelsberger auf die Narrenschippe. Als Seeräuber und Piraten präsentierte sich die Feuerwehr Ramsloh. Auch die Gruppe des Elferrates sorgte dann für weitere Showhighlights. Nach dem Programm wurde bis zum frühen Morgen gefeiert.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-cloppenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.