• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Tourismus: Hafen drei Tage eine Party-Meile

09.07.2010

BARßEL Für Barßels früheren Bürgermeister Johannes Budde wird es am Freitag, 20. August, um 17 Uhr eine ganz besondere Premiere geben. Als neuer Vorsitzender des Touristikvereins Barßel-Saterland darf er erstmals das Barßeler Hafenfest eröffnen. Johannes Budde ist Nachfolger von Dr. Gustav Schünemann aus Elisabethfehn, der die Vorstandsarbeit vor einigen Wochen – wie berichtet – in jüngere Hände abgegeben hat.

Matjes auf „Spitzhörn“

Mit dem offiziellen Startschuss durch Budde beginnt dann das dreitägige Spektakel rund um das Barßeler Hafenbecken. Jens Lindstädt, Geschäftsführer des Touristikvereins, ist schon seit Wochen mit den Vorbereitungen beschäftigt und hat am Programmablauf nur einige wenige kleinere Änderungen vorgenommen. So wurde auf Wunsch vieler Besucher und teilnehmender Vereine die Oldie-Nacht von Sonnabend auf Freitag vorverlegt. Sie beginnt um 20 Uhr im Festzelt. Musikalischer Gast ist die Band „Starlights“ aus dem ostfriesischen Leer. Die erfahrenen Musiker zählen mit ihrer Gruppe zu den erfolgreichsten Oldie-Bands im Nordwesten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von 19 bis 22 Uhr lädt der Touristikverein zum so genannten „Open Ship“ auf das Fahrgastschiff „Spitzhörn“ ein. Bei Schinkenbroten und Matjes kommt es dort zu einem ungezwungenen Treffen der Hafenfestbesucher. Bereits am Nachmittag legt die Museumstjalk „Angela von Barßel“ ab 14 Uhr zu einstündigen Rundfahrten ab. Anmeldungen nimmt Kapitän Johannes Berkenheger (Telefon  04499/1309) entgegen.

Party mit „Sturmflut“

Auch am Sonnabend, 21. August, legen die „Angela von Barßel“ und die „Spitzhörn“ zu Rundfahrten ab. Zur ersten Tour starten beide Schiffe an diesem Tag um 15 Uhr. Zu selben Zeit nimmt der Musikverein Barßel auf der großen Bühne Platz und spielt zur Unterhaltung der Hafenfestbesucher auf. Zugleich öffnen die Vereine ihre Buden und Stände am Hafen.

Auch an diesem Abend heißt es dann von 19.30 bis 22 Uhr: „Open Ship“ auf der „Spitzhörn“. Ab 20 Uhr spielt die Cloppenburger Party-Band „Sturmflut“. Und ab 22.15 Uhr sorgen die Fackelschwimmer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Barßel im Hafenbecken für Erleuchtung.

Mit dem dritten Tag soll das Hafenfest am Sonntag, 22. August, seinen Höhepunkt erleben. Ab 11 Uhr öffnet der Floh- und Trödelmarkt auf der Hauptstraße. Zeitgleich beginnt der Frühschoppen am Hafen mit den „Hot Dixi Peppers“. Getränke-, Imbiss- und Informationsstände der Vereine öffnen. Als neue Attraktion setzt der Touristikverein einen XXL-Kran ein, der Besucher auf einer Plattform gut 40 Meter hoch zieht und ihnen einen weiten Blick über das Hafengelände ermöglicht.

Shanty-Nachmittag

Mittags gibt es Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Dann legen auch die beiden Schiffe wieder zu Rundfahrten ab. Ab 14.30 Uhr treten mehrere Shanty-Chöre auf, Gastgeber sind natürlich die Barßeler Shanty-Sänger. Die Dons- und Drachtenkoppel aus dem Saterland sorgt mit ihren Tänzen für kurzweilige Unterhaltung. Ab 20 Uhr spielen die „Memories“ auf, bevor ab 22.30 Uhr ein Feuerwerk das Barßeler Hafenfest 2010 beschließt.

Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.