• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

AUFFÜHRUNG: Halle wird zum Moulin Rouge

18.07.2006

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/EB - Die Mischung konnte sich sehen und vor allem hören lassen: Nachdem der Starlight-Express durch die Sporthalle gesaust war, eroberten nacheinander schwedische und englische Poplegenden sowie musikalische Nonnen die Bühne. Nach einem langen Schuljahr voller harter Probenarbeit präsentierten die Bläser- und die Musical-Arbeitsgemeinschaften der Liebfrauenschule in einer mitreißenden Revue die Ergebnisse ihrer Arbeit. Dabei schlüpften die Sängerinnen gekonnt in die unterschiedlichsten Rollen – von Abba über Police bis zu den Schwestern aus „Sister Act“ schienen sich die größten Stars versammelt zu haben.

Die Blechbläser der Jahrgänge fünf und sieben eröffneten den musikalischen Sommerabend. Unter der Leitung von Musiklehrer Dr. Martin Weber glänzten sie in der gut gefüllten Sporthalle mit verschiedenen Gospel-Stücken wie „Kumbayah, my Lord“ oder „I want to be a christian“ und einer „Pre-Pop-Suite“.

Auch die Lehrer der Liebfrauenschule nahmen mutig die Herausforderung an, auf der Bühne musikalisch mitzuwirken. Lehrerin Elke Schlömer und Lehrer Paul Fröhle debütierten dabei als Duett mit dem Song „Only you“ aus dem Musical „Starlight Express“. Ihr ausdrucksstarker Gesang sowie das Zusammenspiel von Mimik und Gestik lösten beim Publikum einen ersten Beifallssturm aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hatte der Chor der Musical-AG bei dem Duett noch im Hintergrund als klangliche Unterstützung des Lehrer-Duos mitgewirkt, so präsentierten nun die jungen Sängerinnen und Tänzerinnen selbst einige Hits der Musical-Welt.

Mit einer abwechslungsreichen Choreographie, die dem lebhaften Temperament der Schülerinnen aus den Jahrgängen fünf bis zwölf entgegenkam, inszenierten die Schülerinnen unter der Leitung der Musiklehrerin Constanze Karig gesanglich und spielerisch eindrucksvoll Ohrwürmer wie „Mamma Mia“ und „Money, Money, Money“ aus dem Abba-Musical „Mamma Mia“. Auch die Nummern „Bring on the men“ aus dem Broadway-Stück „Jekyll and Hyde“ und „I will follow him“ („Sister Act“) stellten das gute Zusammenspiel zwischen dem Bühnen-Ensemble und der sie musikalisch begleitenden Lehrer-Schüler-Band unter Beweis.

Die Band spielte unter der Leitung von Musiklehrer Jörg Pape in der Besetzung Felix Klugmann (Schlagzeug), Julian Petrina und Lehrer Daniel Köhler (Gitarre) sowie Frank Berkemeyer (Bass). Die Musiker und Tänzerinnen bewältigten so auch rhythmisch schwierige Stücke wie den „Police“-Song „Roxanne“ aus dem Musical „Moulin Rouge“. Die Ausdrucksstärke der sich ständig in neuen Kostümen präsentierenden Sängerinnen der Musical-AG wurde vom Publikum, das die Akteure nicht ohne eine gemeinsame Zugabe entließ, mit stehenden Ovationen belohnt.

Für die Abmischung von Ton und Licht sorgte der Schüler Justus Böckmann. In der Pause bot die Honduras-AG Getränke und Selbstgebasteltes zum Verkauf an. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Jugendfarm von Kaplan Thomas Drews in Honduras zugute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.