• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ausstellung: Handwerkskunst mit Kreativität gepaart

11.08.2015

Cloppenburg Am Sonntag ist im Museumsdorf eine Ausstellung mit Holzschnitten von Heinrich Schüler eröffnet worden. Im Beisein des Künstlers begrüßte Museumsdorf-Leiter Professor Dr. Uwe Meiners zahlreiche Besucher. Sein besonderer Gruß galt dem Vorstandsmitglied der Cloppenburger Volksbank, Norbert Hauptvogel, und den Vertretern des Freundeskreises Museumsdorf, die diese Ausstellung finanzielle unterstützt hatten.

Die Holzschnitte wurden durch ein drucktechnisches Verfahren als Bilder ausgestellt. Volksbank-Vorstand Hauptvogel lobte die gute und lange Zusammenarbeit zwischen der Bank und dem Museumsdorf. „Wir haben gerne und mit großer Freude einen Beitrag geleistet“, so Hauptvogel. Gleichzeitig sagte er auch weitere Unterstützung für die Zukunft zu. In seinem Vortrag zum Thema „Kunst und die Bank – Das gemeinsame Interesse am menschlichen Miteinander“ sagte er, dass beide Einrichtungen von Menschen gefragt seien.

Eine Einführung in die Arbeiten von Heinrich Schüler gab Ausstellungskurator Jürgen Weichardt. Schüler, geboren 1935 in Königsstein/Taunus, ließ sich als Restaurator und Künstler in Oldenburg nieder und von dem Holzschnitt der Brücke-Künstler inspirieren. Nach seiner Ausbildung hat Heinrich Schüler an der Städelschule in Frankfurt Kunst studiert. Während seiner Tätigkeit als Restaurator stieß er auf Werke des aus Hamburg stammenden Bildhauers Ludwig Münstermann, dessen manieristisch-expressiver Stil ihn faszinierte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schüler selbst hat ein weites Panorama von Themen im Holzschnitt bearbeitet, vom Porträt bis hin zum Stillleben. Schüler sei „kein Kopist mit dem Messer“, so Weichardt. Die Deutung mache sein Werk aus, nicht die Nachahmung.

In der Schau im Museumsdorf finden sich eine Vielzahl von Bildern, die die Ausdrucksmöglichkeiten des Holzschnittes widerspiegeln. Interessierte, die mehr erfahren möchten, können sich die Ausstellung noch bis zum 1. November während der allgemeinen Öffnungszeiten des Museumsdorfs (täglich 9 bis 18 Uhr) anschauen.


Mehr Infos unter   www.museumsdorf.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.