• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Heißes Eisen beherrscht Innenstadt

16.08.2013

Friesoythe Heiß her geht es in der Friesoyther Innenstadt wieder von Freitag, 13. September, bis Sonntag, 15. September. Die Stadt feiert dann wieder ihr Eisenfest. Zu diesem Anlass hat sich das Stadtmarketing wieder ein buntes Programm einfallen lassen, in dem die alte Schmiedekunst natürlich nicht zu kurz kommen wird.

Beginn ist am Freitag, 13. September, um 18.30 Uhr in der Stadtmitte. Dort werden die drei tollen Tage eröffnet. Für Musik sorgt die Bigband Friesoythe. Parallel startet auch die Schmiedeaktion „Friesoyther Seerosenblatt“ im Schmiedezelt, die während der gesamten Eisenfestzeit zu verfolgen sein wird.

Am Freitagabend tritt dann ab 20 Uhr die Band AM/FM auf die Bühne. Die Musiker liefern den Besuchern des Partyzelts an der Wasserstraße eine AC/DC-Show. „AM/FM überzeugt mit viel Liebe zum Detail. Vor allem die vom Lead-Gitarristen absolut authentisch gespielten AC/DC Gitarrensoli zeugen von der extremen Hingabe und der totalen Identifizierung mit dem Original“, sagen die Veranstalter über die Coverband. AC/DC-Fans und Hardrock-Fans kommen also beim Eisenfest voll auf ihre Kosten.

Am Sonnabend, 14. September, können Zuschauer ab 12 Uhr einer Axt-Schmiede-Demonstration im Schmiedezelt in der Stadtmitte folgen. Die Profischmiede arbeiten dann weiter am „Friesoyther Seerosenblatt“ und demonstrieren ihre Fertigkeiten mit dem heißen Eisen.

Eisenzeit heißt dann der bunte Trubel rund um die Innenstadt. Bude, Live-Musik und viele Aktionen für Klein und Groß versüßen ab 13 Uhr den Bummel durch Friesoythe.

Mithilfe von Rennöfen, Raseneisenerz und Schwarztorf zeigen Eisenspezialisten wie die Eisenverhüttung heute aussieht. Außerdem wird es am alten Rathaus ein „Schmieden für Europa“ geben. Schüler aus Friesoythe und der Partnerstadt Swiebodzin sowie die Friesoyther Schmiede treten dort gemeinsam in Aktion.

Um 16 Uhr startet dann die zweite Eisenstadt-Rallye, die „Friesoythe Classic“. Unter dem Motto „Chrom – Glanz – Nostalgie in der Innestadt“ durchkreuzen die alten Fahrzeuge die Alte Mühlenstraße, die Moorstraße, Ringstraße, Tecklenburger Straße, Am Hellegarten, Gerichtsstraße, Burgstraße und die Lange Straße. Danach geht es für die Oldtimer auf eine Tour über die umliegenden Dörfer. Ein Hingucker nicht nur für Oldtimer-Freunde.

Abends kommen dann die Fans von deutscher Popmusik auf ihre Kosten. Abenteuerland heißt die Pur-Coverband, die im Partyzelt an der Wasserstraße für Stimmung sorgen wird.

Verkaufsoffener Sonntag ist am 15. September. Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Geschäfte für einen Bummel in der Innenstadt. Dazu gibt es Live-Musik und viele weitere Aktionen rund um das Thema Eisen.

Weitere Nachrichten:

Stadtmarketing | AC

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.