• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Hits der 80er Jahre begeistern Besucher

17.10.2019

Hemmelte „Live ist Life“, „Sommernacht in Rom“, „An der Nordseeküste“ oder Madonnas „Like a Virgin“ waren die Hits des Jahres 1985: Die Stimmung im großen Festzelt auf der Hemmelter Kirmes erreichte ihren Höhepunkt, als die Hemmelter Theatergruppe eine Hitparade des Jahres 1985 „coverte“ und diese Songs erklangen. Aber auch der Kirmessonntag kam bei den Besuchern an.

Mehr als 150 Gäste wollten sich am Samstagabend das kulinarische Highlight der Kirmes, das große Festbuffet im Festzelt, nicht entgehen lassen, bevor die Kirmesparty dann ihren Anfang nahm. Dabei hatten die Organisatoren das Motto: „Die 80er Jahre“ gewählt. Viele Besucher waren auch entsprechend kostümiert erschienen.

Höhepunkt war eine Show im Stil der 1985er-Hitparade, die die Theatergruppe Hemmelte aufführte. „Die Stimmung kochte über. Bis in den frühen Morgen wurde dann zum Sound der 80er mit DJ Olli im vollen Festzelt gefeiert“, schwärmte Vorstandsmitglied Mechtild Dröge vom Heimatverein Hemmelte, der die diesjährige Kirmes mit Unterstützung weiterer örtlicher Vereine organisiert hatte.

Traditionell findet die Hemmelter Kirmes in Verbindung mit dem Erntedankfest statt. Der Gottesdienst, der unter dem Thema: „Das Gleichnis vom Sämann“ von Pater Walter Körbes zelebriert wurde, wurde mitgestaltet von den Kindern des Kindergartens, die ein kleines Theaterstück aufführten. Für den Schmuck des Zelts, das Binden der Erntekrone und den Erntealtar hatte die katholische Landjugend (KLJB) Hemmelte gesorgt.

Anschließend ließen sich die Besucher Freibier und Gulaschsuppe schmecken. Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Lastrup, Alfons Brinker, konnte dieses Mal das Fass tropfenfrei anstechen.

Beim nachmittäglichen Kaffeetrinken mit von den Landfrauen selbst gebackenen Torten und Kilmerstuten begeisterten die Kneheimer Tanzmäuse das Publikum. Traditionell wurden auch in diesem Jahr die älteste Besucherin (Rosel Meyer) und der älteste Besucher (Josef Osterloh) mit einem Blumenstrauß beziehungsweise einer Flasche geehrt. Für die jüngsten Besucher waren auf dem Kirmesplatz eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell aufgebaut. Zudem gab es die bekannte Kinderolympiade mit Igel-Jupp (Josef Ostermann aus Cloppenburg). Zum Abschluss bot die reichhaltige Tombola viele Möglichkeiten, einen Sachpreis mit nach Hause zu nehmen.

Die Organisation lag auch in diesem Jahr wieder in den Händen von Vorstand und Festausschuss des Heimatvereins. „Der Heimatverein bedankt sich herzlich bei allen Gruppen und Vereinen für die Unterstützung. Ohne diese Hilfe hätte die Kirmes nicht so erfolgreich sein können“, so Mechtild Dröge im Namen des Vorstands.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.