• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Drei Corona-Fälle beim Bremer SV – Team in Quarantäne
Pokal-Knaller gegen FC Bayern abgesagt

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Hühner entflohen

11.04.2012

Um „magische“ Eier ging es bei der großen „Osterhuhnsuch-Aktion“ der DLRG Barßel am Gründonnerstag. Circa 50 Personen, darunter jede Menge Kinder und ihre Eltern, suchten die entflohenen Hühner des Osterhasen im Ort. Ähnlich einer Schnitzeljagd führte die Suche vom Hallenbad, vorbei am Hafen und Leuchtturm in Richtung Pfarrheim. Immer wieder trafen die Teilnehmer auf Spuren in Form von Ostereiern oder Nestern. Im Pfarrheim angekommen entspannten die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen entspannen. Für die Kinder gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm: Wer wollte, konnte Ostereier aus Gips bemalen. Als vollen Erfolg wertete Mitorganisator Andreas Caspers die DLRG-Aktion. Alle Nester seien gefunden worden.

Einen Bibelspaziergang im Maiglöckchenwald unternahmen die Kinder des Scharreler Kindergartens „Unterm Regenbogen“. Gemeinsam mit Eltern und Geschwistern stellten die Kinder die in den Tagen zuvor gehörten Geschichten aus der Bibel in verschiedenen Situationen dar. Dazu machten sie an verschiedenen Stationen im Wald Halt. Um Spuren der Begegnung mit Gott zu hinterlassen, wurden Baumscheiben gestaltet und mit Gedanken, Gedichten, Bildern oder Bitten versehen und anschließend im Wald hintergelegt. An einer anderen Station wurde die Geschichte von Bartimäus erzählt. Um die Bibelgeschichte nachzuerleben, ließen sich die Kinder oder Eltern mit verbundenen Augen durch den Wald führen. Auf diese Weise sollte ihnen bewusst werden, wie es ist, mit offenen Augen oder geschlossenen Augen durch das Leben zu gehen. Aber auch die Geschichte von der wunderbaren Brotvermehrung wurde an einer Station praktiziert. Dafür wurde ein mitgebrachtes Fladenbrot so geteilt, dass alle in der Gruppe davon ihren Hunger stillen konnten. Nach dem Bibelspaziergang trafen sich die Kinder und Eltern, um nach einer kurzen Andacht in geselliger Runde zu essen und zu trinken. Mit dem Spaziergang endete die Bibelwoche für die Kindergartenkinder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.