• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Laientheater: Huusbesöök nach Herrenabend

18.03.2011

BARßEL In gut drei Wochen hebt sich der Vorhang in der Aula im Schulzentrum Barßel zur ersten Aufführung des plattdeutschen Theaterstücks „Huusbesöök“. Die Komödie wird von den Laienschauspielern der Theatergruppe der Kolpingfamilie Barßel auf die Bühne gebracht.

Inzwischen feilt Regisseurin Monika Böhning bis zur Premiere am Sonnabend, 9. April, an letzten Feinheiten. Es geht für die Schauspieler dabei besonders darum, den richtigen Einsatz nicht zu verpassen. Auch Gestik und Komik sollen bestens einstudiert sein. Auch das will gelernt sein. „Man darf sich nicht wundern, aber dem Publikum fallen gerade auch Kleinigkeiten auf, die ein Stück interessant machen“, sagt Georg Hoffbuhr, einer der „alten Hasen“ auf der Bühne. Die Spielschar ist sehr zuversichtlich, dass sich die Zuschauer köstlich amüsieren werden.

In dem Stück geht es nach einer Reihe von Verwicklungen und Missverständnissen turbulent zu, bevor es am Ende zur Auflösung kommt, die von einer guten Komödie erwartet wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Inhalt: Der junge Werbekaufmann Olli (Thomas Dierks) und sein Freund Carsten (Hansel Loots) stehen nach einem feuchten Herrenabend vor einem Problem, denn Ollis Chef Dr. Eberhard Bromberg (Georg Hoffbuhr) hat seinen Besuch angekündigt. Doch wie das so ist – nach einem Herrenabend sieht die Wohnung nicht gerade einladend aus und Olli mag seinen Chef nicht empfangen. Aber auch andere Personen haben einen „Huusbesöök“ angekündigt. Die schwangere Nachbarin Gaby (Heike Westerkamp), deren Mutter (Romy Hoffbuhr), Ollis Eltern (Andreas Schneider und Ursula Hillebrandt) und die nörgelnde Nachbarin Schulze-Rehwinkel (Roswitha Deters) sorgen allesamt für viel Verwirrung. Als dann Ollis Ehefrau Rieke (Carina Wessels) vorzeitig von einer Geschäftsreise zurückkehrt, ist das Chaos perfekt.

Der Vorverkauf der Eintrittskarten ist angelaufen. Karten gibt es in der Buchhandlung Holger Pekeler, bei Bürobedarf Meiners-Hagen in Barßel und der Tankstelle Carl Heinz Vehn in Elisabethfehn. Platzreservierungen sind bei Sabine Niemeyer (Telefon  04499/2017) möglich. Es gibt auch Eintrittskarten an der Abendkasse.

Für Senioren gibt es am Sonntag, 3. April, 14 Uhr, eine Aufführung. Die weiteren Aufführungstermine: Sonnabend, 9. April, Sonntag, 10. April, Mittwoch, 13. April, Freitag, 15. April, und Sonnabend, 16. April, jeweils ab 19.30 Uhr in der Aula im Schulzentrum Barßel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.