• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Tradition: Jazz im Gulfhaus – Start zur neuen Reihe

09.09.2013

Vechta Zum Start der neuen Staffel von Jazz im Gulfhaus entführt die Formation „Charizma Soul“ das Vechtaer Publikum am Sonnabend, 14. September, in die Welt des Funk & Soul der 60er, 70er und 80er Jahre. Zum Repertoire der Gäste gehören Titel, wie“Easy Lover“ (Phil Collins), „Saturday in the Park“ (Chicago) oder „Diggin’ on James Brown“ (Tower of Power).

Live auf der Bühne

Weiter geht es am Sonnabend, 19. Oktober, mit einem Auftritt von Jessy Martens & Jan Fischer’s Blues Support“, den Trägern einiger renommierter Auszeichnungen, darunter auch des Louis-Armstrong-Gedächtnis-Preises 2012. Die 25-jährige Sängerin gilt unter Kritikern als herausragendes Stimme der europäischen Blues-Szene. Jan Fischer (Piano), Ralf Böcker (Saxophon) und Christian Kolf (Schlagzeug) unterstützen sie.

Den dritten Gig der von Kultur rot-weiss aufgelegten Reihe mit Clubatmosphäre bestreitet Stephanie Neigel. Sie steht am Sonnabend, 23. November, auf der Gulfhaus-bühne. Sie hat Jazzgesang in Mannheim studiert, ihren Master in diesem Bereich in Weimar erlangt, und als Support bekannter Künstler, wie James Morrison oder Tanita Tikaram fungiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gesetzt sind die sieben Lokalmatadoren der Vechtaer Gruppe Jazz for Fun, um ihren Bandleader und Trompeter Horst Krogmann, die am Sonnabend, 18. Januar 2014, auftreten Krogmann bringt die Philosophie der Formation auf einen Nenner: „Wir wollen Spaß haben, und gute Musik machen“. Das geschieht unter anderem mit Titeln von Duke Ellington, Louis Armstrong und Benny Goodman, aber auch mit einigen Überraschungen.

Das Finale der neuen Reihe bestreitet „Danube’s banks“, mit Musik von der Donau, wo sie noch wild sein darf, im Osten, nach durchtanzten Nächten. Also, nichts wie Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug, Klarinette und Saxophon eingepackt, und los geht’s, heißt es am Sonnabend, 8. Februar 2014.

Eintrittskarten sichern

Die Gigs beginnen jeweils um 20 Uhr; Einlass 19.30 Uhr. Eintrittskarten (12,50 Euro; ermäßigt: 7,50 Euro) gibt es ab sofort bei bauXpert Gr. Beilage, Vechta, Falkenrotter Straße 74; Juwelen-Uhren-Optik WEISS, Vechta , Große Straße 88 und Floristik Maria Böske, Vechta, Große Straße 49.


Mehr Informationen auch unter   www.jazz-gulfhaus.de 
Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.