• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

JUBILÄUM: „Jeder von uns ist einzigartig“

31.05.2007

NEUSCHARREL Die Kinder des Kindergartens St. Ludger in Neuscharrel führen stolz ihr Musical auf. Das Sommerfest kam bei den Besuchern gut an.

Von Norbert Freisel

Groß war der Andrang von Eltern, Geschwistern, Großeltern und Verwandten beim Jubiläums-Sommerfest des Neuscharreler Kindergartens St. Ludger anlässlich seines 15-jährigen Bestehens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auftakt des bunten Programms war das Musical "Das kleine Ich bin ich". Da fragt ein Laubfrosch ein kleines Tier: "Wer bist du eigentlich?" Das kleine Tier ist ganz verwirrt und fragt daraufhin Laubfrösche, Käfer, Pferde, Fische, Nilpferde, Dackel und Vögel nach seiner Identität, bis es herausfindet, dass es einmalig und dieses kleine Ich ein Ich ist.

Kindergartenleiterin Beate Fuhler freute sich über die vielen Gäste. Sie betonte, dass mit dem Musical " den Kindern deutlich gemacht werden soll, dass auch sie einzigartig und sie als Geschöpfe liebenswert und wichtig sind wie jedes Lebewesen in seiner Art ganz einzigartig ist."

Da wegen drohendem Regen die Aufführung vom Freien in den Gymnastikraum verlegt wurde, musste wegen des Andrangs das Musical zweimal aufgeführt werden. Fuhler bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten. Ihr besonderer Dank galt Gerold Fuhler für die instrumentale Begleitung des Musicals, dem ganzen Kindergartenteam und ganz besonders der 1. Vorsitzenden des Elternbeirates Anneke Eilers und den Elternbeiräten Andrea Rensen, Bettina Bohlsen und Veronika Mai.

Nicht nur das Angebot an Kaffee und Kuchen wurde gerne angenommen, sondern auch die Lose der Tombola mit 300 Gewinnen und das Ponyreiten fanden bei den Besuchern großen Zuspruch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.