• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Jugendliche waren besonders erfolgreich VersammlungPositive Bilanz für Kaninchenzuchtverein – Vorstand wurde einstimmig von den Mitgliedern gewählt

19.01.2010

FRIESOYTHE „Das zurückliegende Jahr war spitze. Ich kann mich nicht erinnern, dass unser Verein jemals in einem Jahr so viele Erfolge feiern konnte wie im vergangenen“, erklärte der Vorsitzende des Kaninchenzuchtvereins I 20 Friesoythe, Hugo Rosenwinkel, in seinem Jahresrückblick.

Auf der Europaschau der Rassekaninchen in Nitra verteidigte Thomas Rickermann den Titel des Europachampions mit seinen Kleinchinchillas erfolgreich. Auf der Kreisschau in Bösel wurde der Friesoyther Verein Kreismeister und stellte zudem in der Einzelwertung mehrere Kreismeister. Auf der Landesschau in Oldenburg stellten die Friesoyther sieben Landesmeister und zweimal den Clubmeister. Paul Bröker stellte mit seinen Lohkaninchen die beste Zuchtgruppe und wurde mit der Bronzemedaille ausgezeichnet.

Besonderes Lob zollte Rosewinkel den Junioren des Vereins. Auf der Bundesschau wurde Jungzüchterin Lena Thoben mit ihrem Zwergwidder blau Deutsche Vizemeisterin. Auf der Landesjungtierschau der Jugend in Nordhorn wurde die Zuchtgemeinschaft Bernd und Claudia Olliges, Rena Rickermann und Lena Thoben Landesmeister. „Diese Erfolge kommen nicht von alleine, dafür muss hart gearbeitet und manche freie Stunde investiert werden“, erklärte der Vorsitzende. Als Höhepunkt des Vereinsjahres wertete Rosenwinkel die Lokalschau in Ellerbrock, die mit 192 eine starke Beschickung aufgewiesen hätte und zudem von der Qualität her Spitzenklasse gewesen sei, denn 28 Tiere seien von den Preisrichtern mit der Höchstnote „vorzüglich“ bewertet worden. Thomas Rickermann wurde bei den Senioren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vereinsmeister. Rena Rickermann sicherte sich die Vereinsmeisterschaft bei der Jugend. Bei den besten drei vorgemeldeten Tieren stellte Hugo Rosenwinkel mit seinen „Hasen rotbraun“ die besten Tiere. Neben neun Ehrenmitgliedern zählt der Verein zurzeit 48 Mitglieder bei den Senioren und bei fünf Neuzugängen 13 Mitglieder bei den Jungzüchtern. Zum Züchter des Jahres wurde Hugo Rosenwinkel gewählt. Tätomeister Reinhold Jansen berichtete, dass insgesamt 564 Kaninchen

tätowiert worden seien, davon entfielen 458 Kaninchen auf die Seniorengruppe und 106 auf die Juniorengruppe. Kassenwart Werner Schumacher präsentierte ein positives Zahlenwerk.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden alle Kandidaten einstimmig gewählt. 1. Vorsitzender und Jugendwart: Hugo Rosenwinkel; 2. Vorsitzender und Zuchtwerbewart Thomas Rickermann; Schriftführerin: Cordula Jansen; Kassenwart: Werner Schumacher; 1. Tätomeister: Reinhold Jansen; 2. Tätomeister Paul Bröker; Zuchtbuchwart und Öffentlichkeitsarbeit Hubert Thoben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.