• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Junge Frau mit klaren Zielen

29.08.2014

Friesoythe Die Spannung steigt. Wer wird die erste Repräsentantin der Stadt Friesoythe, wer wird die Eisenfee Ferrumina? Vielleicht wird es Johanna Siemer. Die 18-Jährige hat sich zumindest um diesen Titel bei der NWZ  beworben. Die junge Friesoytherin geht derzeit auf das Albertus-Magnus-Gymnasium Friesoythe, welches sie im nächsten Jahr mit dem Abitur in der Tasche verlassen möchte. „Danach habe ich vor, für ein Jahr als Au-Pair in die USA zu gehen, um dort viele Erfahrungen zu sammeln“, sagt Johanna Siemer. Was sie nach dem Auslandsjahr machen möchte, weiß sie auch schon: Medizin studieren. Zu ihren Hobbies zählt sie Sport treiben, Freunde treffen und reisen.

Sie freut sich schon auf Freitag, 19. September, wenn abends auf dem Friesoyther Eisenfest die Eisenfee-Kür stattfindet. Los geht es im Festzelt an der Wasserstraße gleich nach der Feuershow in der Stadtmitte, also gegen 21.15 Uhr. Einlass ist bereits ab 20 Uhr. Ein DJ wird vor allem auf der anschließenden After-Show-Party für Stimmung sorgen. Während der Eisenfee-Wahl wird zudem Schlagersängerin Alena Stern aus Oldenburg auftreten. Der Eintritt ist frei.

Eine Jury wird sich an diesem Abend von den Bewerberinnen ein genaues Bild machen und dabei besonders auf Merkmale wie Ausstrahlung und Schlagfertigkeit achten. Denn die Eisenfee-Wahl ist kein Schönheitswettbewerb. Gesucht wird eine sympathiesche Frau, die die Stadt Friesoythe bei drei, vier Veranstaltungen im Jahr repräsentiert.

Das soll sich für die Siegerin natürlich auch lohnen. Zu gewinnen gibt es ein verlängertes Wohlfühlwochenende in der österreichischen Stadt Ybbsitz inklusive Anreise und ein iPad Air, 16 GB WiFi. Alles zusammen hat einen Wert von 1000 Euro. Aber auch die anderen Teilnehmerinnen werden nicht leer ausgehen.

Zum ersten Mal in der Stadtgeschichte wird die Eisenfee Ferrumina als Repräsentantin der Eisenstadt gekürt. In einer Gemeinschaftsaktion der Stadt Friesoythe und der Nordwest-Zeitung werden Frauen gesucht, die Interesse an diesem besonderen Amt haben. Modelmaße spielen bekanntlich keine Rolle: Die künftige Eisenfee Ferrumina soll eher Charme, Witz und Natürlichkeit mitbringen.

Wer Lust hat, Eisenfee zu werden, kann sich nach wie vor bewerben. Es sind nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen: Die Bewerberinnen sollten mindestens 18 Jahre alt sein (eine Obergrenze gibt es nicht) und bereit sein, an einigen wenigen Tagen für Veranstaltungen zur Verfügung zu stehen. Bewerbungen (mit Foto und kurzem Lebenslauf) sind möglich bei der NWZ -Redaktion Friesoythe (red.friesoythe@nordwest-zeitung.de; Am Alten Hafen 12, Friesoythe).

Carsten Bickschlag
Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2900

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.