• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Straßenkarneval: Kamelle-Regen begeistert Narrenvolk

27.02.2017

Bühren Seit 35 Jahren ist Bühren an jedem Karnevalssonntag fest in närrischer Hand. Zahlreiche fantasievoll verkleidete Närrinnen und Narren nahmen am Umzug teil oder standen am Straßenrand und feierten mit lauten Helau-Rufen mit. Dafür wurden sie mit reichem Kamelle-Regen belohnt – sehr zur Freude der Kinder, die als Pirat, Löwen oder Prinzessin den Umzug bestaunten und fleißig Bonbons, Chips-Tüten und Lutscher in ihren Taschen verstauten.

Um 11.11 Uhr läutete Joe Knagge, Präsident der Bührener Karnevalisten, den Umzug ein und schritt an der Spitze der zahlreichen Wagen, Musikgruppen und gut 600 gut gelaunten Teilnehmern. Den Zuschauern wurde eine Menge geboten. Während die eine Gruppe ihren Wagen als Bierkiste gestaltete, segelten andere mit einem Wikinger-Schiff durch den Ort oder grüßten das närrische Volk von den Zinnen ihrer stattlichen Burgen.

So fehlte auch „König Wutz der Älf Uhr älfte“ nicht, der in seinem Badewannen-Thron seinem Volk huldvoll zuwinkte. Sogar das Hamburger Rotlicht-Viertel wurde mit einem großen Sattelschlepper für einen Tag nach Bühren geholt. Mit einem närrischen Dieter Thomas Heck an Bord feierte auch die Hitparade mit Schlagermusik ein glorreiches Comeback. Die CDU-Bundestagskandidatin Silvia Breher war als Burgfrau dabei und warf mit Unterstützung ihrer Kinder fleißig Kamelle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Umzug feierten die Narren noch ausgiebig im Festzelt weiter. Kein Wunder, muss die Regentschaft doch noch genossen werden, schließlich sind am Aschermittwoch die närrischen Tage schon wieder vorbei.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.