• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kameraden wollen hoch hinaus

14.01.2016

Ramsloh Die zehn Männer bringen sich in Position. Dann ertönt die Musik und sie legen los. Die „Zehn“ tanzen und turnen. Und so mancher wird später überrascht sein über die akrobatischen Leistungen, die sie auf die Bühne bringen.

Das Männerballett im Alter von 18 bis 53 Jahren besteht zum größten Teil aus Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ramsloh. Drei der Gruppe sind Ramsloher, die sich die Feuerwehr für ihren besonderen Auftritt dazu geholt hat. Seit Anfang Dezember proben Karsten Fugel, Jürgen Drees, Torsten Brinkmann, Michael Eilers, Ewald Meyer, Matthias Schulte, Thomas Büter, Niklas Böhmann, Niklas Braje und Jan Frerichs zweimal in der Woche in der kleinen Turnhalle in Ramsloh für den Galaabend der Karnevalsgesellschaft (KGV) Ramsloh am Freitag, 29. Januar.

Karten sichern

Der Galaabend findet am Freitag, 29. Januar, um 19.11 Uhr im Festzelt an der Schulstraße Ramsloh statt. Karten gibt es im Vorverkauf für acht Euro bei allen Vorstandsmitgliedern der KVG, bei der Raiffeisenbank und bei Farben Thoben in Ramsloh. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten dann zehn Euro.

Etwa sechs Minuten dauert das Medley, zu dem die Männer vor einem großen Spiegel üben. Angeleitet werden sie dabei von den beiden Zumba-Trainerinnen Clarissa Kallage und Anika Park. Und dass die zehn Männer ihre Sache gut machen, bestätigt Kallage: „Ich bin sehr zufrieden mit ihnen.“

Die Idee zum Männerballett stammt von Fugel selber. Er hatte dazu ein wenig im Internet recherchiert.

Feuerwehrmann Fugel wird beim Galaabend gleich doppelt zu tun haben. Denn er tanzt nicht nur mit, sondern führt auch als Moderator durch das Programm. Und das ist wie berichtet sehr vielfältig. So werden neben den KVG-Tanzgruppen und Tanzmariechen Lina Fresenborg, unter anderem die Showgruppe „Schabalabadingdong“, „De Spassmakers“ und Büttenredner Johann Janssen aus dem hohen Norden sowie die „Ladykracher“ für Stimmung sorgen. Auch das neue Prinzenpaar Frank und Silke Fresenborg wird proklamiert.

Er wünsche sich, dass mehr hiesige Besucher zum Galaabend kommen, sagt Karsten Fugel, der neben dem Galaabend auch den Kinderkarneval organisiert. Und so treten auch viele hiesige Leute im Showprogramm auf.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.