• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Spölkoppel St. Joseph: Gelungene Premiere in Kampe

09.03.2020

Kampe Jahr für Jahr begeistert die St. Joseph Spölköppel ut Kampe mit ihren Theateraufführungen. Dass sie aber in der Lage ist, sich von Jahr zu Jahr zu steigern, beweist sie in ihrem neuen plattdeutschen Stück „Kaviar dröppt Currywurst“ aus der Feder von Winnie Abel und ins Plattdeutsche übersetzt von Heino Buerhopp. Das feierte am Freitag im Vereinsheim des Sportvereins Kampe/Kamperfehn seine Premiere.

Bei der Auswahl des Stückes lag die Spielschar vom Küstenkanal genau richtig. Das Stück ist eine Dauerlachnummer vom Anfang bis zum Ende. Da blieb bei den Besuchern kein Auge trocken. Perfekte Darstellung in den einzelnen Rollen, ein tolles Bühnenbild sowie ein harmonierendes Zusammenspiel waren die Attribute für eine gelungene Aufführung. Nicht zu vergessen die Kostümierung mit eigenen Kreationen. Der Premierenabend hat gezeigt, was der Zuschauer im Vorfeld erwartete: Die Nähe zum Publikum, das Spiel mit örtlicher Vertrautheit der Personen und auch der Austausch zwischen Akteuren und Publikum fehlten nicht.

Weitere Aufführungstermin

Weitere Aufführungen des diesjährigen Theaterstücks „Kaviar dröppt Currywurst“ sind am: Freitag, 13. März, 20 Uhr; Samstag, 14. März, 19.30 Uhr (mit After-Show-Party); Samstag, 21. März, 19.30 Uhr (mit After-Show-Party); Sonntag, 22. März, 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen).

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Bäckerei Uchtmann in Kampe, bei der BFT Tankstelle in Friesoythe und bei Uns Lüttje Laden in Reekenfeld.

Inhaltlich ging es in dem Lustspiel in drei Akten um die schlecht laufende Dorfkneipe von Erna Wutschke, gespielt von Petra Tamling. Sie steckt in finanziellen Schwierigkeiten, zumal die Gäste immer wieder anschreiben lassen. Sie muss innerhalb von 24 Stunden ihre heruntergekommene Eckkneipe in ein Edel-Lokal verwandeln, denn ihr neureicher Cousin Prinz Harry von Holtstopp (Alois Beckmann) mit seiner Freundin Heike (Laura Tamling) hat seinen Besuch angemeldet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit er ihr Geld für die Kneipe lieh, hatte Erna ihm vor Jahren erzählt, sie betriebe ein gut laufendes Nobelrestaurant. Allerdings handelt es sich um eine schlecht laufende Eck-Kneipe mit wenigen zahlungskräftigen Stammkunden – wie den lustigen Uwe (Johannes Benkens), der naiven Sandy (Kerstin Ackermann), dem schweigsamen Heini (Günter Meyer), Ernas Freund, den gutmütigen aber leicht tollpatschigen Blöömke (Ludger Kohake).

Auf Stimmenfang ist Bürgermeister Dieter Dröög (Christoph Kröger) mit seiner Etepetete-Ehefrau Annabell (Brigitte Meyer). Ihm und vor allem Weinstubenbesitzer Wolfgang Schoster (Lukas Beckmann) ist Ernas Kaschemme schon lange ein Dorn im Auge. Trotzdem, oder gerade darum, verwandelt sich die „Stramme Knackwusst“ für einen Tag in ein „Sterne-Restaurant“.

Dann hat sich noch die Testerin vom Magazin „Der Feinschmecker“ (Petra Tamling) angesagt. Das Chaos ist vorprogrammiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.