• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Theater: Alfreds Amnesie sorgt für Verwirrung

11.03.2019

Kampe Das ist immer wieder etwas Neues, was die St.-Joseph Spölköppel ut Kampe in jedem Jahr auf die Bühne bringt. Angefangen mit einem motivierten Team auf und hinter der Bühne, liebevolle Kulisse und originellen Stücken schafft es die plattdeutsche Theatergruppe in jedem Jahr aufs Neue, Menschen in das Sportlerheim des SV Kampe an der Röbkenbergstraße zu locken, um gemeinsam Theater zu genießen.

Zur Premiere des Stücks „Brägenklöterig un mehr“ konnte die Spielschar zur Premiere ein volles Haus begrüßen. In der turbulenten Inszenierung des Dreiakters von Karl-Heinz Hahn in der plattdeutschen Fassung von Heino Buerhoop, die durchgehend in einem nachgestellten Krankenzimmer der St. Marien Klinik in Friesoythe spielt, dreht sich alles um Alfred Heinze. Da wurden Tränen gelacht. vor allem wegen eines urkomischen Ludger Kohake, der die Rolle des „brägenklöderigen“ Alfred übernahm. Dieser schlüpfte von Amnesie geplagt immer wieder in die Biografien prominenter Persönlichkeiten und sorgte damit bei seinen Zimmerkollegen im Krankenhaus für manche Verwirrung und Erheiterung. Und während sich die Krankenschwestern (Petra Tamling und Brigitte Meyer) rührend um die Patienten kümmerten, versuchte Kerstin Ackermann als behandelnde Ärztin, die Amnesie zu lindern. Doch hinter den Kulissen treibt ein Dieb sein Unwesen. Die beiden Mitpatienten (gespielt von Dierk Ortmann und Jan Benkens) versuchen dem Dieb das Handwerk zu legen, während Kommissarin Kojambel (Silvia Bauer) lange Zeit im Dunkel tappte.

Gespielt wird noch am Freitag, 15. März, um 20 Uhr, Samstag, 16. März, und Samstag, 23 März, jeweils um 20 Uhr mit After Show Party und am Sonntag, 24. März, um 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen. Karten gibt es im Vorverkauf in der Bäckerei Uchtmann, Kampe, BFT Tankstelle Friesoythe und „Uns lüttje Laden“ in Kamperfehn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.