• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

A293 in Oldenburg
Spätestens Freitag wieder freie Fahrt auf der Autobahn

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Volksfest: Katharina Vaske ist jetzt Königin von Halen

05.07.2017

Halen Katharina Vaske trat am vergangenen Montag die Regentschaft bei den St.-Georg-Schützen in Halen an. Zusammen mit ihrem Prinzgemahl Andreas Vaske und dem Hofstaat wird sie den Verein repräsentieren. Erstmals gehören Ehrendamen zum Throngefolge.

Musikverein und Spielmannszug Halen geleiteten am Sonntagnachmittag zusammen mit Kindern und Erwachsenen den neuen Kinderthron in einem farbenprächtigen Umzug zum Festplatz. Nach dem Hissen der Fahnen folgte die Krönung des neuen Kinderkönigs Hannes Otten. Mit seiner Königin Lisa Vossmann wird er künftig das Zepter schwingen. Unterstützt wird er von den Nebenkönigspaaren Nele Feldhaus und Marius Kranz sowie Finja Hitz und Jan Heino Thoben. Schülerprinzessin ist Lea Bockhorst und Steffen Hitzder neue Jugendprinz. Beide werden die Bruderschaft Halen beim Bezirks- und Landesbezirksprinzenschießen vertreten. Der restliche Nachmittag stand ganz im Zeichen der Kinder und Familien.

Auf dem Schießstand rangen unterdessen mehrere Bewerber um die Königswürde. Kurz nach 20 Uhr wurde Katharina Vaske als Königin der St.-Georg-Schützenbruderschaft ausgerufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Montag begann nach dem Wecken der Könige durch den Musikverein für Musiker und Schützen ein strammes Programm. Nach einem Schützengottesdienst und der Kranzniederlegung am Ehrenmal formierten sich die Schützen zum ersten Marsch des Tages. Im Festzelt gab es ein kräftiges Katerfrühstück, an das sich Beförderungen und Ehrungen anschlossen. Mit einem Frühschoppen und einem Platzkonzert des Spielmannszuges endete der Vormittag. Am Nachmittag präsentierte sich der amtierende König Konrad mit Königin Gaby und dem Hofstaat noch einmal in einem Umzug durch den Ort.

Eine strahlende Königin sahen die Abordnungen der Nachbarbruderschaften und Besucher bei der Inthronisierung der neuen Majestät durch Brudermeister Ludger Thien und dem stellvertretenden Kommandanten Guido Rammler. Nach dem Königsschuss am Sonntag hatte Katharina Vaske einen zehnköpfigen Hofstaat gebildet, der sie bei den Regierungsgeschäften unterstützen wird. Zu ihrem Prinzgemahl erwählte sie ihren Ehemann Andreas. Als Hofdamen dienen Saskia Niemann und Kerstin Künzel. Den Nebenthron bilden Josef und Annette Reinke, Thomas und Sabrina Lübbe sowie Bernd Feldhaus und Marina Rammler. Ein Konzert des Musikvereins Halen leitete zum Königsball über. Für eine ausgelassene Stimmung sorgte die Band „Skyline“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.