• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kirchengemeinde stellt Ostergrüße auf

20.04.2019

„Du bist großartig“ lautet die Osterbotschaft, die die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist in Garrel sowie in den Kirchdörfern Falkenberg, Beverbruch und Nikolausdorf weithin sichtbar an die Straßen angebracht hat. Michaela Möllmann, Vorsitzende des Pfarreirates, und Florian Böckmann, Rechnungsführer der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, präsentierten die Transparente. Im vergangenen Jahr hatte die Kirchengemeinde mit dem Slogan „Der Tod ist nicht das Letzte“ für Aufsehen gesorgt. Dass es eine Fortsetzung in diesem Jahr gegen würde, war für Pfarrer Paul Horst keinesfalls gesetzt. Er wolle keinen Automatismus, betonte der Geistliche im Gespräch. In den vergangenen Wochen sei er aber häufiger auf eine Fortsetzung angesprochen worden. Immer mehr sei dieser Ostergruß in die Gedanken gekommen. Viele Menschen meinen, dass sie nicht mehr wichtig, nicht mehr gebraucht seien, sie keine große Rolle mehr spielten, habe er in Gesprächen erfahren, begründete der Pfarrer. Er wolle ihnen so entgegnen: Du bist angenommen, geliebt, ohne Dich würde etwas fehlen.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.