• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Klönschnack mit Freunden gehört dazu

19.05.2009

MARKHAUSEN Das Fest der Diamantenen Hochzeit feiern an diesem Dienstag die Eheleute Heinrich und Angela Stadtsholte, geborene Siemer, aus Markhausen. Den Bund fürs Leben schlossen die Eheleute vor 60 Jahren am 19. Mai 1949 in der St.-Johannes-Kirche zu Markhausen. Das Paar kennt sich schon seit frühester Jugend, als Sechsjährige wurden sie gemeinsam eingeschult und drückten acht Jahre die Schulbank.

Heinrich Stadtsholte wurde am 26. April 1924 in Markhausen geboren und war nach der Schulzeit zunächst in der Landwirtschaft tätig. Als 18-Jähriger wurde er Soldat und erlebte die Schrecken des Krieges im Russlandfeldzug. 1943 wurde er schwer verwundet und kehrte nach einem längeren Lazarettaufenthalt 1944 nach Hause zurück. Nach dem Krieg erhielt er eine Anstellung in einem Landhandelsbetrieb in Markhausen. Hier war er 38 Jahre bis zu seiner Rente 1982 tätig. Heinrich Stadtsholte engagierte sich über mehrere Jahrzehnte im örtlichen Vereinsleben. Viele Jahre leitete er die VdK Ortsgruppe Markhausen als Vorsitzender, heute ist er ihr Ehrenvorsitzender. Beim Gesangverein Cäcilia ist er ebenfalls Ehrenvorsitzender, die Sänger führte er 16 Jahre als Vorsitzender. Zudem ist er Mitglied in der St. Johannes Bruderschaft. Für seine vielfältigen und langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde er von der Stadt Friesoythe mit dem großen Wappenteller der Stadt ausgezeichnet.

Angela Stadtsholte wurde am 18. September 1923 in Markhausen geboren. Nach der Schulzeit war die Jubilarin bis zur Hochzeit in der Landwirtschaft und im Haushalt tätig. In den 60 Jahren des Ehelebens ist sie als Mutter und Hausfrau der Mittelpunkt der Familie. Mit großem Interesse verfolgen die Jubilare die Nachrichten des Tages aus aller Welt wie aus der Heimat. Das Lesen der Tageszeitung gehört für beide zum Lebensrhythmus wie der Klönschnack mit Freunden und Bekannten. Seinen Garten pflegt der Jubilar noch mit großem Engagement. Heute lebt das Paar in Hausgemeinschaft mit Sohn Theo und Schwiegertochter Gertrud. Zur Diamantenen Hochzeit gratulieren vier Kinder, zehn Enkel und zwei Urenkel Verwandte, Freunde, Bekannte und Nachbarn. Die NWZ schließt sich den Glückwünschen an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.